Corona-Schutzimpfung: Unterstützung für über 80-Jährige


Seit dem 25.01.2021 ist die Terminvergabe zur Impfung für über 80-Jährige möglich. Dazu haben alle Personen, die mindestens 80 Jahre alt sind, bereits ein Informationsschreiben des Landes NRW erhalten. Die Betroffenen können demnach telefonisch oder im Internet zwei Impftermine vereinbaren. Anfang der kommenden Woche soll dann das Impfzentrum in Aachen seinen Betrieb aufnehmen.

Wer nicht in der Lage ist,

• mit dem eigenen Fahrzeug,
• selbstständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Taxi,
• durch Hilfe von Verwandten, Nachbarn oder Freunden

zum Impftermin zu gelangen, kann sich ab sofort an die Stadt Eschweiler wenden, um eine Unterstützung anzufragen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt über die Rufnummern 02403 505360 oder 505365 auf (montags-donnerstags von 8-16 Uhr, freitags von 8-12 Uhr).

„Uns haben bereits einige Anfragen von Senioren und Seniorinnen über 80 Jahren erreicht, die Unterstützung bei der Beförderung zum Impfzentrum nach Aachen benötigen. Hier möchten wir gerne eine Unterstützung bieten“, so Bürgermeisterin Nadine Leonhardt.

Um organisatorische Überlastungen zu vermeiden, bitten wir Sie, sich nur zu melden, wenn eine anderweitige Erreichbarkeit des Impfzentrums in Aachen wirklich nicht sichergestellt werden kann.