Erneuerung der Kanalisation in der Hüchelner Straße


Die Stadt Eschweiler wird ab dem 25.10. in der Hüchelner Straße, von der Kreuzung zur Straße Wilhelmshöhe bis kurz vor der Einmündung Im Römerfeld, Kanalbauarbeiten durchführen. Im Anschluss erfolgt die Wiederherstellung der Straßenfahrbahn.

Im Zuge dieser Arbeiten wird die Stadt Eschweiler das vorhandene, aber zz. nicht aktive Trennsystem, wieder in Betrieb nehmen.

Wichtig für die Anwohner ist dabei die Information, dass Schmutz- und Regenwasser in zwei voneinander getrennten Kanalleitungen abgeführt wird. Dadurch kann das unverschmutzte Niederschlagswasser unmittelbar wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt werden. Auch die Straßenabläufe in dem Gebiet sind an dem Regenwasserkanal angeschlossen.

Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich Hüchelner Straße/Wilhelmshöhe und werden über eine Länge von ca. 150 Metern bis zur Stichstraße bei Haus Nummer 172/182 fortgeführt.
Die Baumaßnahme wird voraussichtlich im Januar 2022 abgeschlossen.

Während der Arbeiten wird die Hüchelner Straße für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. In dieser Zeit entfallen aus Platzgründen leider auch Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum. Der Anliegerverkehr wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist über die vorhandenen Gehwege aber jederzeit gewährleistet.

Die Anwohner werden vor Baubeginn von der Baufirma über „Wurfzettel“ informiert. Es werden insgesamt ca. 150 m Kanäle im Trennsystem erneuert.
Die Baukosten hierfür betragen ca. 470.000,00 €.

Die Stadt Eschweiler bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Unannehmlichkeiten schon jetzt um Verständnis.