Eschweiler ist und bleibt attraktiver Wirtschaftsstandort


Die neue Gewerbeflächenanalyse der AGIT zeigt es: Eschweiler hat neben der Stadt Aachen die mit Abstand meisten Gewerbeflächenveräußerungen in der StädteRegion Aachen erzielen können. Im Jahr 2019 konnten somit 31.000 qm und in den Jahren 2010-2018 insgesamt rund 310.000 qm gewerbliches Bauland verkauft werden. Auf diesen Flächen arbeiten mehr als 1.800 Beschäftigte aus unterschiedlichsten Branchen.

Ein gleiches Bild stellt sich bei der Veräußerung und Vermietung gewerblicher Immobilien dar.

Diese kontinuierliche Entwicklung zeigt die hohe Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Eschweiler für Investoren und Unternehmen. Für den Strukturwandel bedeutet dies eine hervorragende Ausgangsposition, die durch weitere Projekte (u.a. Gewerbeflächenentwicklungen, Geothermie, Change Factory Eschweiler) gestärkt wird.