Kanalsanierung in der Antoniusstraße beginnt ab dem 20.04.2020


Ab dem 20.04.2020 wird die Stadt Eschweiler mit den Kanalbauarbeiten in der Antoniusstraße beginnen. Im ersten Abschnitt wird die untere Antoniusstraße zwischen der Zechenstraße und dem Einmündungsbereich Wilhelminenstraße gesperrt und der Kanal erneuert. Im zweiten Abschnitt wird dann im Kreuzungsbereich Antoniusstraße / Wilhelminenstraße und anschließend in der oberen Antoniusstraße bis in die Straße Auf dem Höfchen der Kanal erneuert.

Die Straße wird anschließend provisorisch wiederhergestellt. Die Erneuerung bzw. Neugestaltung  der Straßen- und Gehwegflächen erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Grundstücksanschlussleitungen, die im öffentlichen Verkehrsraum Schäden aufweisen, werden ebenfalls erneuert. Die Eigentümer werden hierüber von der Stadt schriftlich informiert.

Die Baumaßnahme dauert bis Jahresende.

Während der Arbeiten wird die Antoniusstraße abschnittsweise für den Kfz-Verkehr komplett gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. In dieser Zeit entfallen aus Platzgründen leider auch Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum. Der Anliegerverkehr wird so weit wie möglich aufrechterhalten. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist über die vorhandenen Gehwege aber jederzeit gewährleistet.

Die Anwohner werden vor Baubeginn von der Baufirma über „Wurfzettel“ informiert.

Es werden insgesamt ca. 550 m Kanäle erneuert.

Die Baukosten hierfür betragen ca. 950.000,00 €.

Die Stadt Eschweiler bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Unannehmlichkeiten schon jetzt um Verständnis.