Live-Blog Hochwasser

Bürgertelefon und Spendenkonto

Sie benötigen Hilfe? Wichtige Rufnummern der Stadtverwaltung



Spendenkonto "Hochwasserhilfe                                                                                                                                                     Inhaber: Stadt Eschweiler                                                                                                                                                              Sparkasse Aachen                                                                                                                                                                                   IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83                                                                                                                                          Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.



Dieser Live-Blog wird laufend aktualisiert


29.07.2021 - 17.46 Uhr Wichtige Rufnummern


Sie benötigen Hilfe? Unter folgenden Rufnummern sind wir für Sie da:


Infotelefon „Hochwasser“

Bei Fragen rund um das Thema „Hochwasser“, z. B. Fragen zur Soforthilfe, Abfuhr des Hochwassersperrmülls

Montag-Mittwoch 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag 08.30 Uhr-12.00 Uhr

02403 951732

02403 951734

Allgemeine Anliegen der Stadtverwaltung

Montag-Mittwoch 08.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.00-18.00 Uhr

Freitag 08.00-12.30 Uhr

02403 710 (oder über die direkte Durchwahl der Ansprechpartnerin /des Ansprechpartners)

EWV Regiohotline

Montag-Freitag 08.00-17.00 Uhr

Samstag 08.00-13.00 Uhr

0800 3981000

Sozialamt - Allgemeine Anfragen/Sozialhilfeleistungen

Montag-Mittwoch 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag 08.30 Uhr-12.00 Uhr

02403 71265

Jugendamt - Kitaangelegenheiten

Montag-Mittwoch 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag 08.30 Uhr-12.00 Uhr

02403 71370

Jugendamt - Mobile Jugendarbeit

Montag-Mittwoch 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag 08.30 Uhr-12.00 Uhr

02403 71322

Sozialamt - Wohnraumvermittlung

Montag-Mittwoch 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag 08.30 Uhr-12.00 Uhr

02403 71553 und 02403 71800

Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes und des Jugendamtes bei wichtigen Anliegen außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses

Außerhalb der Dienstzeiten über die Feuer- und Rettungswache unter

02403 95170


30.07.2021 - 10.56 Uhr - Kostenlose ASEAG-Monatstickets im Rathaus erhältlich

Die ASEAG unterstützt die vom Hochwasser betroffenen Bürgerinnen und Bürger in Eschweiler

Ab Montag, 02.08., stehen deshalb im Rathaus kostenfreie Monatstickets für vom Hochwasser Betroffene zur Abholung bereit. Die Tickets gelten für das gesamte AVV-Gebiet und sind bis zum 01.09.2021 gültig. Die Tickets haben einen Wert von 190,00 Euro, sind personalisiert und können nicht weiterverkauft werden!

Hier können die Tickets abgeholt werden:

Montag-Mittwoch, 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Donnerstag, 08.30 Uhr-12.00 Uhr und 14.00-17.45 Uhr

Freitag, 08.30 Uhr-12.00 Uhr

Im Rathaus, Zimmer 203 (2. Etage)

Bei telefonischen Rückfragen: 02403 71-722

Bitte bringen Sie bei der Abholung des Tickets ein Ausweisdokument mit! Eine Übersicht über die derzeit im Betrieb befindlichen Buslinien gibt es auf der Homepage der ASEAG.

„Ich freue mich über die Unterstützung der ASEAG für die Menschen, die ihren PKW durch das Hochwasser verloren haben“, so Bürgermeisterin Nadine Leonhardt.

30.07.2021 - 9.30 Uhr - Mobiles Impfzentrum in Eschweiler

Das mobile Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen ist heute von 10.00 - 18.00 Uhr am Aldi Süd, Dürener Straße 282 aufgebaut und kann ohne Termin für Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren besucht werden.

Bei Zweitimpfungen bitte unbedingt den Nachweis über die Erstimpfung mitbringen!

Kinder ab 12, deren 2. Impfung Hochwasser bedingt ausfällt, können sich auch im mobilen Impfzentrum impfen lassen.

Weitere Informationen unter: https://bit.ly/2VemRy7


30.07.2021 - 09.28 Uhr - Lage im Stadtarchiv

Ein Großteil der Akten, die im Ratssaal zwischengelagert wurden, werden nunmehr tiefgefroren und anschließend vakuumgetrocknet. Leider waren auch einige Akten nicht mehr zu retten, hiervon sind auch leider historische Akten betroffen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal bei allen freiwilligen Helfern und Helferinnen bedanken, die mit unseren Kolleginnen und Kollegen gemeinsam im Archiv gearbeitet haben!

30.07.2021 - 08.00 Uhr - Sachspenden

Der Bedarf an Sachspenden ist weiterhin gedeckt, sodass zusätzliche Sachspenden zurzeit nicht angenommen werden können.

Heute hat die Ausgabestation von Sachspenden für Betroffene an der Sporthalle KGS Bergrath (Weierstr. 13) wieder geöffnet.

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 18.00 Uhr (außer sonntags)

Weitere Ausgabestation:

Rio-Eschweiler Event & Party Club

Schnellengasse 18

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 18.00 Uhr (außer sonntags)

An den Ausgabestellen bitten wir, eine Maske zu tragen und die Mindestabstände einzuhalten.

Zusätzlich zu den Ausgabestationen sind Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus, aus dem Rio-Eschweiler Event & Party Club und zahlreiche Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler unterwegs und verteilen Sachspenden in den betroffenen Stadtgebieten.

29.07.2021 - 16.56 Uhr - Essensausgabe in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen und den Hilfsdiensten haben wir in den vergangenen Wochen verschiedene Essensausgabestellen organisiert.

Noch bis einschließlich kommenden Freitag, 30.07., führt die Stadt Eschweiler die Essensausgaben an den bisherigen Standorten zwischen 12-16 Uhr vor Ort durch:

- Marienstraße im Bereich P&C

- in der Festhalle Weisweiler, (vorher Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.)

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

- Zusätzlich werden die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße angefahren

Ab Samstag, 31.07., findet die Ausgabe von warmen Mahlzeiten zentral zwischen 12-16 Uhr im "Haus der Begegnung - Villa Faensen", Marienstraße 7, statt. Zusätzlich wird es ab Samstag ein Angebot im Stadtteil Aue geben.

28.07.2021 - 11.20 Uhr - Mitteilung der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH

Für u. a. diese Fragestellungen:

Mein Haus ist nicht mehr bewohnbar, was ist mit meiner Stromzahlung

Ich brauche so viel Strom für den Wiederaufbau

Wo bekomme ich jetzt schnell eine neue Heizung her

stehen Mitarbeiter*innen der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH heute von 12-16 Uhr in der Marienstraße vor P&C zur Verfügung!

Natürlich können Sie auch telefonischen Kontakt aufnehmen : regiohotline 0800/3981000 montags bis freitags zwischen 8 und 17 Uhr, sowie samstags von 8 bis 13 Uhr.


28.07.2021 - 10.00 Uhr - Aktuelle Situation in den Kitas und Anmeldeverfahren für das Betreuungsjahr 2022/2023 ab dem 1. August 2021

Aufgrund des Hochwassers sind insgesamt sechs Kitas in Eschweiler stark beschädigt und zum Teil auf unbestimmte Zeit nicht mehr nutzbar.

Insbesondere die Kitas:

BKJ Auf dem Driesch in Weisweiler

BKJ Familienzentrum Jahnstraße in Stadtmitte

BKJ Dechant-Kirschbaum-Straße in Eschweiler-West

Christlicher Kindergartenverein e.V. Kinderburg in Stadtmitte

St. Antonius Hospital gGmbH in Stadtmitte

AWO KiSA gUG Familienzentrum in Eschweiler-West

Wir stehen mit allen Trägern im engen Austausch, um die Betreuungsplätze auf andere Kitas zu verteilen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Kolleg*innen unter: 71-370 oder per Mail (anita.cornetz@eschweiler.de).

Am 1. August beginnt das Anmeldeverfahren für das Betreuungsjahr 2022/2023. Weitere Infos zum Anmeldeverfahren finden Sie hier: https://bit.ly/3l5QNHM

27.07.2021 - DANKE

Die Flutkatastrophe hat Eschweiler hart getroffen.

Von Aue bis Weisweiler ist unsere Stadt betroffen. Wohnhäuser, Geschäfte, Restaurants, unsere Fußgängerzone, Kitas, Schulen, Autos und Straßen sind zerstört. Viele Menschen stehen vor dem Nichts.

In diesen dunklen Momenten zeigt Eschweiler aber auch, was es ausmacht:

Was ich in den vergangenen Tagen unter allen Eschweilerinnen und Eschweilern erlebt habe und weiterhin erlebe, ist eine großartige Solidarität und Nächstenliebe! Es ist unglaublich, was unsere Stadt in einer solchen Ausnahmesituation leistet.

Ich möchte DANKE sagen!

Danke sagen, für die nicht in Worte zu fassende Hilfsbereitschaft und Solidarität aller freiwilligen Helferinnen und Helfern, die in den betroffenen Gebieten mit angepackt haben, Keller, Wohnungen und Ladenlokale mit ausgeräumt haben oder die in den Spendenausgabestellen zahlreiche Kartons ausgepackt, sortiert und bereits verteilt haben und noch verteilen!

Danke sagen, für den tatkräftigen Einsatz unserer Feuerwehr und des THW!

Danke sagen, für die gewaltige Unterstützung der Entsorgungsfachbetriebe und der Landwirte, die die Stadt tagtäglich mit aufräumen und von den Überresten der Überschwemmung beseitigen!

Danke sagen, für den tagtäglichen Einsatz der Hilfsorganisationen, die u. a. bei der Trinkwasserversorgung sowie bei den Essensausgaben mithelfen!

Danke sagen, für die deutschlandweite Hilfe, die uns über die unterschiedlichsten Kanäle erreicht hat - egal, ob private Initiativen oder die ehrenamtliche Unterstützung verschiedenster Feuerwehren und Hilfsorganisationen aus dem gesamten Bundesgebiet und der Bundeswehr!

Danke sagen, für die Versorgung der Bevölkerung mit den Speisen und Getränken durch Bürgerinnen und Bürger sowie etlicher Restaurants!

Danke sagen, für den unermüdlichen Einsatz der Versorgungsunternehmen, die teilweise selber schwer betroffen waren!

Danke sagen, für die Hilfe und Unterstützung der Vereine und ihrer Mitglieder!

Ich bin stolz auf unser Eschweiler - auf diesen Zusammenhalt - auf diese Solidarität und Hilfsbereitschaft!

Packen wir weiter gemeinsam an einem Strang und machen die Stadt wieder zu unserer Stadt!

Eschweiler hält zusammen!

Glück Auf!

Nadine Leonhardt

Bürgermeisterin

27.07.202 - 15.54 Uhr - Inbetriebnahme der Ampelanlage Indestr./Langwahn/Bushof

Die Ampelanlage im Bereich Indestraße/Langwahn/Bushof wurde wieder in Betrieb genommen.

Gleichzeitig wurden die Röthgener Straße, Langwahn und die Indestraße Fahrtrichtung Langwahn wieder für den Verkehr freigegeben.


27.07.2021 - 14.54 Uhr - Essensausgaben in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden auch heute die vier Essensausgabestellen organisiert.

Bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

26.07.2021 - 16:35 Uhr – UPDATE: Erreichbarkeit Bürgertelefon

Das Bürgertelefon steht weiterhin zu folgenden Zeiten für alle Anliegen der Stadtverwaltung zur Verfügung:

Täglich 08:00 bis 20:00 Uhr

Telefon: 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785.

26.07.2021 - 16.05 Uhr – UPDATE: Ladestation für Handys, Smartphones etc. wird nachts geschlossen

Die Ladestation an der Marienstraße (vor der Sparkasse) wird ab heute (26.07.) nachts (23:30-06:30 Uhr) geschlossen.

Öffnungszeiten ab 27.07.:

06:30 bis 23:30 Uhr

Wichtig: Bitte bringen Sie Ladegeräte mit!

26.07.2021 - 15.36 Uhr - UPDATE: Erreichbarkeit Rufnummer 71-0

Die Rufnummer 71-0 der Rathausinformation ist ab sofort wieder erreichbar!

26.07.2021 - 13.51 Uhr - Störung der Rufnummer 71-0

Aktuell funktioniert die Rufnummer 71-0 der Rathausinformation nicht. Anrufer*innen erhalten zwar ein Freizeichen, allerdings klingeln die Telefone nicht. Anrufe können demnach nicht entgegen genommen werden.

Die Rufnummern des Bürgertelefons bleiben bis auf Weiteres aktiviert (02403 951732, -34, -41, -65, -81, -83, -69, -85).

Das Bürgerbüro erreichen Sie unter 02403/71-600. Hier weisen wir auch vorsorglich darauf hin, dass das Anrufaufkommen aktuell sehr hoch ist.

26.07.2021 - 11.50 Uhr - Essensausgaben in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden auch heute die vier Essensausgabestellen organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C
- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.
- Realschule Patternhof vor der Aula
- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

26.07.2021 - 11.00 Uhr - Gesprächsangebot für die Bevölkerung

Wer angesichts der katastrophalen Belastungssituation psychosoziale Unterstützung braucht, findet bei der Telefonseelsorge jederzeit ein offenes Ohr. Die Mitarbeiter*innen der Telefonseelsorge sind zu erreichen unter: 0800 1110111.

Sie nehmen sich Zeit, hören zu und bieten Hilfe bei Problemlösungen an. Die Gespräche am Telefon sind anonym, rund um die Uhr, vertraulich und gebührenfrei.

Im Stadtgebiet ist die Notfallseelsorge in der Villa Faensen, Marienstraße 7 von 8.00 – 20.00 Uhr besetzt.

Ein zweites mobiles Notfallseelsorgeteam fährt auf Anfrage zu Betroffenen – Bedarf kann über das Bürgertelefon gemeldet werden.

Selbstverständlich ist die Notfallseelsorge auch für alle Helfer*innen und Freiwilligen

da, die nicht mehr alleine mit der psychischen Belastung zurechtkommen.

26.07.2021 - 10.53 Uhr - Informationen vom Aachener Verkehrsverbund (AVV)

Schäden an der Bahninfrastruktur und Straßenschäden bremsen den fahrplanmäßigen Verkehr vielerorts weiterhin aus - wahrscheinlich an einigen Stellen auch in den kommenden Wochen und Monaten.

Stetig aktualisierte Infos über Bus & Bahn im AVV: www.avv.de/hochwasserfolgen

26.07.2021 - 10.00 Uhr - Mobiles Impfzentrum heute bis 18.00 Uhr am Real Markt, Auerbachstraße 10

Das mobile Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen ist heute von 10.00 - 18.00 Uhr am Real Markt, Auerbachstraße 10 aufgebaut und kann ohne Termin für Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren besucht werden. Bei Zweitimpfungen bitte unbedingt den Nachweis über die Erstimpfung mitbringen!

Kinder ab 12, deren 2. Impfung Hochwasser bedingt ausfällt, können sich auch im mobilen Impfzentrum impfen lassen.

Weitere Termine in Eschweiler:

Mittwoch, 28.07.2021 Marktplatz / 10.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 30.07.2021 Aldi Süd, Dürener Straße 282 / 10.00 - 18.00 Uhr

26.07.2021 - 08.40 Uhr - Sachspenden

Der Bedarf an Sachspenden ist weiterhin gedeckt, sodass zusätzliche Sachspenden zurzeit nicht angenommen werden können.

Auch heute hat die Ausgabestation von Sachspenden für Betroffene an der Sporthalle KGS Bergrath (Weierstr. 13) wieder geöffnet.

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 18.00 Uhr.

Weitere Ausgabestation:

Rio-Eschweiler Event & Party Club

Schnellengasse 18

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 18.00 Uhr (außer sonntags)

An den Ausgabestellen bitten wir, eine Maske zu tragen und die Mindestabstände einzuhalten.

Zusätzlich zu den Ausgabestationen sind Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus, der Tafel, aus dem Rio-Eschweiler Event & Party Club und zahlreiche Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler unterwegs und verteilen Sachspenden in den betroffenen Stadtgebieten.


25.07.2021 - 13.53 Uhr - Essensausgaben in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK Aachen und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden auch heute die vier Essensausgabestellen organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden. - 

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

24.07.2021 - 15.30 Uhr - Geöffnete Arztpraxen

Wie die Kassenärztliche Vereinigung informiert, stehen nach der Hochwasser-Katastrophe folgende Hausarztpraxen und Internisten zur Verfügung:

Hausarztzentrum Eschweiler-Ost Rinkens/Kupchinskaya/Arin
Eichendorffstr. 12c, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/38866
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 8-18 Uhr, Mi. u. Fr. 8-12 Uhr

SKL Ärzte Scheller und Kollegen
Pumpe 47, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/25218
Öffnungszeiten: zu den normalen Öffnungszeiten

SKL Ärzte Schröder und Kollegen
Erlenweg 9, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/53035
Öffnungszeiten: zu den normalen Öffnungszeiten

Drs. Rainer Jansen und Gabriela Jansen
Kalvarienbergstr. 2, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/880200
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-12 Uhr, Mo., Di., Do. 16-18 Uhr

MVZ an der Inde
Neustr. 2, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/34544
Öffnungszeiten: Ab 26.07. wieder geöffnet

MVZ Doceins Eschweiler
Stich 2, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/5555220
Öffnungszeiten: zu den normalen Öffnungszeiten

Praxis Salama
Kopfstr. 14b, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/26416
Ab 02.08.2021 in Urlaub

Dr. Mathar
Röthgener Straße 32, 52249 Eschweiler
Tel.: 02403/31900
Öffnungszeiten: zu den normalen Öffnungszeiten (vom 09.-13.08.2021 in Urlaub)

SKL Ärzte Kamp und Kollegen
Marienstraße 11
Tel.: 02403/25041
Öffnungszeiten: zu den normalen Öffnungszeiten

Chirurgie und Unfallchirurgie:

Praxis
Dr. Bohn und Dr. Zientek
Chirurgie und Unfallchirurgie
Langwahn 31, 52249 Eschweiler
Tel.: 0170/7153690 u. 0151/74245662

24.07.2021 - 15.00 Uhr - Betroffene Kinder und Jugendliche unterwegs zum Feriencamp

Die Gemeinde Bosau hat bis zu 40 von Hochwasser betroffene Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren zu einem Feriencamp am Plöner See eingeladen! Das Angebot inklusive Fahrt ist völlig kostenlos, für benötigte Ausstattung wie Schlafsäcke und Kleidung ist gesorgt. Heute Vormittag ist der Reisebus zur Jugendfreizeitstätte Bosau abgefahren.

Wir freuen uns sehr über die Ermöglichung der Reise und wünschen allen Beteiligten eine gute Zeit!

Das Projekt läuft unter der Trägerschaft des Bosauer Sportvereins, wird federführend von der Jugendfeuerwehr organisiert und von zahlreichen Vereinen und Institutionen unterstützt. Mit zustande gekommen ist das Angebot auch über den Kreisjugendhilfeausschuss und den Jugendämtern der Städte Eschweiler und Stolberg! DANKE!

Vielen Dank auch an die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler !!

24.07.2021 - 14.06 Uhr - Mobiles Impfzentrum heute bis 18.00 Uhr am Aldi Süd Eschweiler, Dürenerstr. 282

Das mobile Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen ist heute von 10.00 - 18.00 Uhr am Aldi Süd, Dürenerstraße 282 aufgebaut und kann ohne Termin für Erst- und Zweitimpfungen ab 16 Jahren besucht werden. Bei Zweitimpfungen bitte unbedingt den Nachweis über die Erstimpfung mitbringen!

Kinder ab 12, deren 2. Impfung Hochwasser bedingt ausfällt, können sich auch im mobilen Impfzentrum impfen lassen.

Weitere Termine in Eschweiler:

- Montag, 26.07.2021 Real Markt, Auerbachstraße 10 / 10.00 - 18.00 Uhr

- Mittwoch, 28.07.2021 Marktplatz / 10.00 - 18.00 Uhr

- Freitag, 30.07.2021 Aldi Süd, Dürenerstraße 282 / 10.00 - 18.00 Uhr


Grafik: Städteregion Aachen

24.07.2021 - 13.12 Uhr - UPDATE: Ladestation für Handys, Smartphones etc. steht weiterhin an der Marienstraße zur Verfügung

Die Ladestation am Markt wird heute abgebaut. Weiterhin steht an der Marienstraße (an der Sparkasse) 24/7 rund um die Uhr die Ladestation für mobile Geräte mit zahlreichen Steckplätzen zur Verfügung.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ladegeräte mit!

24.07.2021 - 11.57 Uhr - Benefizkonzert am Blaustein-See

Am 08.08.2021 findet ein Benefizkonzert für die Opfer der Hochwasserkatastrophe statt. Gerne teilen wir diesen Beitrag!

24.07.2021 - 11.31 Uhr - Sachspenden

Der Bedarf an Sachspenden ist weiterhin gedeckt, sodass zusätzliche Sachspenden zurzeit nicht angenommen werden können.

Auch heute hat die Ausgabestation von Sachspenden für Betroffene an der Sporthalle KGS Bergrath (Weierstr. 13) wieder geöffnet.

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 18.00 Uhr.

Weitere Ausgabestation:

Rio-Eschweiler Event & Party Club

Schnellengasse 18

Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 - 20.00 Uhr (außer sonntags)

Zusatz: Seit 11 Uhr findet in der Schnellengasse vor dem Gürzenich Kinderschminken statt!

An den Ausgabestellen bitten wir, eine Maske zu tragen und die Mindestabstände einzuhalten.

Zusätzlich zu den Ausgabestationen sind Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus, der Tafel, aus dem Rio-Eschweiler Event & Party Club und zahlreiche Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler unterwegs und verteilen Sachspenden in den betroffenen Stadtgebieten.

24.07.2021 - 11.00 Uhr - Abholung Hochwassersperrmüll

In den letzten Tagen wurde der Drieschplatz als Zwischenlagerplatz für das eingesammelte Sperrgut genutzt, der nun sukzessive abgefahren wird. Hierzu ergänzend erfolgen weitere Hinweise:

Bürger*innen, die vom Hochwasser betroffen sind, können ihren Hochwassersperrmüll auch weiterhin kostenlos an der Deponie Warden sowie bei der Firma Schümmer in Eschweiler, Albertstraße, abliefern.

Eine private Ablieferung des Sperrmülls auf dem Drieschplatz ist nicht möglich.

Sonderabfälle dürfen grundsätzlich nicht über Sperrmüll entsorgt werden (keine Öle, Lacke, Farben, Dämmstoffe, Asbest etc.).

Im Bedarfsfall steht Ihnen die Firma Schümmer gerne zur Beratung für die Entsorgung solcher Abfälle zur Verfügung (02403-29915).

24.07.2021 - 10.05 Uhr– Wochenmarkt findet statt!

Herzlichen Dank an die Marktbeschicker, die heute auf dem Wochenmarkt ihre frischen Waren für die Bevölkerung anbieten! Der Wochenmarkt findet noch bis Mittag statt.

24.07.2021 - 09.40 Uhr - Essensausgaben in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK Aachen und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden auch heute die vier Essensausgabestellen organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

Natürlich werden die Essensausgabestellen weiter aufrecht erhalten! Die aktuelle Lage wird dauernd überprüft und der Bedarf beurteilt.

23.07.2021 - 17.30 Uhr - Aktuelle Lage

Die Abpumparbeiten werden mit Unterstützung des THW sowie mit Unterstützung von externen Feuerwehrkräften weiter fortgesetzt

Aufräumarbeiten gehen auf dem gesamten Stadtgebiet weiter: Baubetriebshof, Containerdienste, Landwirte, Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sind noch immer unermüdlich im Einsatz und räumen unsere Stadt auf

Gestern und heute fanden wieder gemeinsam mit dem WVER Räumarbeiten im Indebett statt. Es wurden auch alle Brücken kontrolliert und ggf. von Treibgut befreit.

Der Bedarf an Sachspenden ist aktuell gedeckt und weitere Sachspenden können zurzeit nicht angenommen werden. An der Sporthalle KGS Bergrath (Weierstr. 13) ist nun auch eine Ausgabestation für Betroffene eingerichtet. Dort können täglich von 10.00 - 18.00 Uhr Sachspenden abgeholt werden. Die Ausgabestation ist auch dieses Wochenende zu den genannten Zeiten geöffnet. Weitere Ausgabestation: Rio-Eschweiler Event & Party Club, Schnellengasse 18, täglich: 10.00 - 20.00 Uhr (außer sonntags)

Auch am Wochenende und - je nach Bedarf bis Mitte der kommenden Woche - sind Bauhof und Containerdienste weiterhin in den betroffenen Gebieten unterwegs und entsorgen den Hochwassersperrmüll kostenlos.

Die von der Wasserumstellung betroffenen Teile in Eschweiler werden seit gestern wieder mit normalem Trinkwasser versorgt. Das bedeutet, dass das Trinkwasser wieder seine gewohnte Qualität hat und auch vor dem Verzehr nicht abgekocht werden muss

Das Bürgertelefon weiterhin ist 24/7 unter 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785 erreichbar

Soforthilfe der Stadt Eschweiler und des Landes: Heute morgen wurden bereits 1500 Anträge im Rathaus abgegeben. Heute (23.07.) sind die Kolleg*innen noch von 15-20 Uhr sowie morgen und übermorgen (24.+25.07.) von 8-13 und 15-20 Uhr im Rathaus vor Ort. Infos unter: https://bit.ly/3kOQ2CQ

23.07.2021 - 17.35 Uhr - Autos aus der Inde geborgen

Mit großer Unterstützung des THWs wurden heute einige Autos im Bereich "Im Hasselt" mit schwerem Gerät aus der Inde geborgen.

23.07.2021 - 15.23 Uhr - Lage im Stadtarchiv

Auch das Stadtarchiv Eschweiler sowie die städtische Kunstsammlung sind von der Hochwasserkatastrophe betroffen.

Zahlreiche, auch auswärtige Helferinnen und Helfer, versuchen gemeinsam mit der LVR-Archivberatungsstelle zu retten, was zu retten ist.

23.07.2021 - 15.10 Uhr Soforthilfen der Stadt Eschweiler und des Landes NRW - Die Hilfen können parallel im Rathaus beantragt werden!

Soforthilfe für Privatpersonen
- Erste Unterstützungsmaßnahme zur Wohnraumsicherung für Privatpersonen der Stadt Eschweiler-
- Für Betroffene der Hochwasserkatastrophe, mindestens im Untergeschoss oder Erdgeschoss, der Schaden beträgt min. 3000 Euro
- Es gibt 1500 Euro pro Haushalt
- Auszahlung erfolgt sofort auf das angegebene Konto
- Anträge gibt es hier https://bit.ly/3kOQ2CQ oder im Rathaus und werden mobil - nach Lage - durch die Mitarbeiter*innen des Ordnungsamtes verteilt
- Anträge können im Rathaus abgegeben werden:
Heute Freitag, 23.07., 10-13 Uhr und 15-20 Uhr
Morgen Samstag, 24.07., 8-13 Uhr und 15-20 Uhr
Übermorgen Sonntag, 25.07., 8-13 Uhr und 15-20 Uhr

Weitere Infos : https://bit.ly/3kOQ2CQ

Soforthilfe des Landes NRW für Privatpersonen
- 1500 Euro pro Haushalt (als Grundbetrag), 500 Euro je weitere Person, pro Haushalt max. 3500 Euro, der Schaden muss mind. 5000 Euro betragen und nicht durch Versicherungsleistung abgedeckt sein.

Soforthilfe für Gewerbetreibende/Unternehmen/Landwirtschaft/land- und forstwirtschaftliche Betriebe des Landes NRW
- Unterstützung für erste Ausgaben wie Räumung, Reinigung, provisorischen Wiederaufbau
- Billigkeitsleistung pro Betriebsstätte von 5000 Euro
- Anträge gibt es hier https://bit.ly/3BBh32e oder im Rathaus
- Anträge können im Rathaus abgegeben werden:
Heute Freitag, 23.07., 10-13 Uhr und 15-20 Uhr
Morgen Samstag, 24.07., 8-13 Uhr und 15-20 Uhr
Übermorgen Sonntag, 25.07., 8-13 Uhr und 15-20 Uhr

Weitere Infos : https://bit.ly/3BBh32e

23.07.2021 - 14.00 Uhr - Schließung der Trinkwasser Entnahmestationen

Seit gestern ist die Trinkwasserversorgung in den betroffenen Teilen Eschweilers wieder hergestellt! Das Wasser kann somit in ganz Eschweiler wieder wie gewohnt als Trinkwasser bezogen werden.

Aus diesem Grund werden heute ab 15 Uhr die aufgestellten Trinkwasser Entnahmestationen geschlossen und abgebaut.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim DLRG OG Eschweiler e.V., beim THW sowie bei allen weiteren freiwilligen Helferinnen und Helfern bedanken, die tagtäglich im Einsatz waren! Danke für diese großartige Unterstützung!

23.07.2021 - 12.15 Uhr – Update Dusch- und Waschmöglichkeiten

Die Dusch- und Waschmöglichkeiten am Sportplatz Bergrath stehen heute (23.07.) zum letzten Mal von 18.00-22.00 Uhr zur Verfügung! Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich für die Unterstützung bei SV Falke Bergrath 1924 e.V. bedanken!

Folgende Standorte stehen weiterhin für Dusch- und Waschmöglichkeiten zur Verfügung:

Freibad Dürwiß

Täglich von 06.00 – 20.30 Uhr

Waldstadion Eschweiler, Barbarastr. 1

Täglich von 07.00 – 12.30 Uhr

23.07.2021 - 10.20 Uhr - Essensausgaben in Eschweiler

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK Aachen und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden auch heute die vier Essensausgabestellen organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

Natürlich werden die Essensausgabestellen weiter aufrecht erhalten! Die aktuelle Lage wird dauernd überprüft und der Bedarf beurteilt.

23.07.2021 - 09.04 Uhr – Hochwassersperrgutentsorgung in allen Stadtteilen

Auch am Wochenende und - je nach Bedarf bis Mitte der kommenden Woche - sind Bauhof und Containerdienste weiterhin in der gesamten Stadt unterwegs und entsorgen den Hochwassersperrmüll kostenlos.

Es wird darum gebeten, Hochwassersperrmüll und Bauschutt getrennt voneinander auf den Gehwegen zu platzieren, da diese auch gesondert abgefahren werden.

23.07.2021 - 08.00 Uhr - Update Sachspenden

Der Bedarf an Sachspenden ist aktuell gedeckt und weitere Sachspenden können zurzeit nicht angenommen werden.

NEU: An der Sporthalle KGS Bergrath (Weierstr. 13) ist nun auch eine Ausgabestation für Betroffene eingerichtet. Dort können täglich von 10.00 - 18.00 Uhr Sachspenden abgeholt werden. Die Ausgabestation ist auch dieses Wochenende zu den genannten Zeiten geöffnet.

Weitere Ausgabestation:

Rio-Eschweiler Event & Party Club

Schnellengasse 18

täglich: 10.00 - 20.00 Uhr (außer sonntags)

An den Ausgabestellen bitten wir, eine Maske zu tragen und die Mindestabstände einzuhalten.

Zusätzlich zu den Ausgabestationen sind Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus, der Tafel, aus dem Rio-Eschweiler Event & Party Club und zahlreiche Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler unterwegs und verteilen Sachspenden in den betroffenen Stadtgebieten.

Und VORALLEM möchten wir uns BEDANKEN für die riesige Bereitschaft, Sachspenden abzugeben! Uns haben Sachspenden aus ganz Deutschland erreicht - das ist wirklich überwältigend!

22.07.2021 - 18.41 Uhr - Unbürokratische Soforthilfe der Stadt Eschweiler

Auszahlung erfolgt vom Spendenkonto „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“ und der "Zuweisung Soforthilfe" der Städteregion Aachen

Insgesamt sind 1.020.000 Euro (Stand 22.07.2021) eingegangen, 500.000 Euro aus der „Zuweisung Soforthilfe der Städteregion Aachen“ und rund 520.000 Euro aus dem Spendentopf der Stadt Eschweiler

 

Die Stadt Eschweiler stellt sämtlichen von den Überschwemmungen Betroffenen unbürokratisch aus den eingegangenen Spendengeldern sowie der "Zuweisung Soforthilfe" der Städteregion Aachen einen Betrag von 1.500.- EUR als Soforthilfe zur Verfügung. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Soforthilfe ist lediglich eine Betroffenheit der selbstgenutzen Wohneinheit im Souterrain (Untergeschoss) oder Erdgeschoss.

Das für eine Auszahlung erforderliche Formular steht ab sofort hier zum Download zur Verfügung und kann auch im Rathaus abgeholt werden. Um die Soforthilfe in Anspruch nehmen zu können, ist es nur erforderlich, dass die Betroffenen unter Vorlage ihres Personalausweises das ausgefüllte Formular persönlich im Rathaus abgeben. Die Formulare werden von den Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung am Freitag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr im Rathaus der Stadt Eschweiler entgegengenommen.

Die Auszahlung der Soforthilfe erfolgt dann sofort auf das angegebene Konto. Jeder Berechtigte erhält diese Zuwendung. Der Zeitpunkt des Eingangs der Meldung spielt keine Rolle.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung am Bürgertelefon – wie gehabt – unter den Rufnummern:

02403 9517-32, -34, -41, -65, -81, -83, -69, -85,

weiterhin täglich – auch am Wochenende – 24/7 zur Verfügung.


22.07.2021 - 16.15 Uhr - Trinkwasserversorgung in Eschweiler wieder hergestellt

Die von der Wasserumstellung betroffenen Teile in Eschweiler werden ab sofort wieder mit normalem Trinkwasser versorgt. Die Spülungen der Wasserleitungen waren erfolgreich. Alle Beprobungen, die entnommen wurden, waren unauffällig.

In enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt wurde eine Freigabe für den üblichen Gebrauch erteilt. Das bedeutet, dass das Trinkwasser wieder seine gewohnte Qualität hat und auch vor dem Verzehr nicht abgekocht werden muss.

Auch die enwor meldet, dass in ihrem Bereich das Trinkwasser wieder wie gewohnt genutzt werden kann. Dies gilt insbesondere für die Eschweiler Waldsiedlung.

Das städtische Wasserwerk Eschweiler, die Stadt Eschweiler, die Regionetz und die EWV freuen sich, den Menschen in Eschweiler hiermit nach der Hochwasserkatastrophe wieder ein kleines Stück Normalität zurückgeben zu können.


22.07.2021 - 12:55 Uhr - Schnelltestbus am Eschweiler Markt

Ein Schnelltestbus der StädteRegion Aachen ist heute, Donnerstag (22.07.), und Samstag (24.07.) in Eschweiler unterwegs, um auch während des Hochwassers ein zusätzliches Testangebot zu machen.

Donnerstag, 22.07.21

10.15 - 13.45 Uhr (letzter Test 13.30 Uhr)

Eschweiler Markt, Marktstraße

Samstag, 24.07.21

14.30 - 17.30 Uhr (letzter Test 17.15 Uhr)

Eschweiler Markt, Marktstraße


22.07.2021 - 12.40 Uhr - Koordination von Helfern durch das DRK Aachen

Das DRK Aachen koordiniert freiwillige Helfer. Wer helfen möchte oder Unterstützung benötigt, kann sich an hochwasserhilfe@drk-aachen.de wenden. Bitte geben Sie dabei Ihren ungefähren Wohnort sowie eine Telefonnummer an.


22.07.2021 - 12.12 Uhr – Bundeswehr in Eschweiler

Gemeinsame Mitteilung der StädteRegion Aachen und der Stadt Eschweiler

In den „sozialen“ Medien kommt aktuell die Frage des Bundeswehreinsatzes in Eschweiler mit entsprechenden Gerüchten auf. Unter anderem wird geteilt, der Krisenstab der StädteRegion Aachen und der Stadt Eschweiler habe die Inanspruchnahme der Hilfe der Bundeswehr abgelehnt. Dies wird entschieden zurückgewiesen:

Die Bundeswehr ist mit Kräften in den betroffenen Städten Eschweiler und Stolberg im Einsatz. In Eschweiler war die Bundeswehr unter anderem bei der Evakuierung und den Lebensrettungsmaßnahmen im St. Antonius-Hospital im Einsatz. Darüber hinaus unterstützt sie dabei in Absprache beider Städte bei der Wasserversorgung, bei der Logistik und Verteilung von Hilfsgütern und bei der Räumung von Straßen und des Indebettes mit schwerem Gerät, z. B. Räumpanzern.

22.07.2021- 12.06 Uhr - Weiträumige Absperrung des Weisweiler Parks

Der Weisweiler Park wird aufgrund der schwer beschädigten Brücke in dem Bereich weiträumig abgesperrt! Es besteht Lebensgefahr Bitte seien Sie vorsichtig

22.07.2021 - 11.40 Uhr – WLan-Hotsports in Eschweiler

Auf dem Eschweiler Stadtgebiet wurden WLan-Hotspots über Satellit eingerichtet. So steht rund um die Feuerwache am Florianweg, das Rathaus, das Feuerwehrgerätehaus Weisweiler und den „Dom2000“ in Nothberg ein W-Lan-Hotspot zur Verfügung.

22.07.2021 - 10:51 Uhr – Bürgerbüro ist geöffnet und telefonisch erreichbar

Auch heute ist das Bürgerbüro wieder zu den regulären Öffnungszeiten (ohne Termin) erreichbar:

Montag: 8-12 Uhr

Dienstag: 8-15.30 Uhr

Mittwoch: 8-12 Uhr

Donnerstag: 8-18 Uhr

Freitag:8-12 Uhr

Das Bürgerbüro erreichen Sie telefonisch unter 71-600.

Die Telefonzentrale erreichen Sie unter 71-0.

Zusätzlich steht weiterhin das Bürgertelefon zur Verfügung:

Telefon: 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785.

22.07.2021 - 09.50 Uhr - Update Essensausgaben

Da es aufgrund unseres letzten Updates zu Missverständnissen bzgl. der Essensausgaben kam, möchten wir noch einmal klarstellen:

Soweit Bedarf besteht werden wir die Essensausgabestellen natürlich weiter aufrecht erhalten! Die aktuelle Lage wird dauernd überprüft und der Bedarf beurteilt.

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK Aachen und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden die vier Essensausgabestellen organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C
- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.
- Realschule Patternhof vor der Aula
- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.


22.07.2021 - 9.00 Uhr - Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:
Dürener Str. 159
Dürener Straße Obi-Markt
Aachener Str. 93
Bergrather Str. 33
Markt 6-8
Peter-Paul-Str. 1
Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen
Odilienstr. 40
Johanna-Neumann-Str. 4
Hehlrather Str./Reuleauxstr.
Talbahnhof
Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath
Indestraße/Bushof
Am Schlemmerich, Parkplatz Waldfriedhof
Gutenbergstraße Ecke Steinstraße
Weierstraße, KGS Bergrath
Auestraße 25

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.

Danke für die Übersicht an die Städteregion Aachen!



21.07.2021 - 19.06 Uhr - Hilfsangebote der Kinder- und Jugendarbeit

Hilfsangebote zur Kinder- und Jugendarbeit, z. B.

- Initiativen auf Spielplätzen
- Angebote zur Ferienbetreuung
- etc.

bündelt übrigens unser Städtischer Jugendpfleger Christian Kolf.

Bitte teilen Sie uns solche Angebote mit, damit diese gebündelt werden können:
Tel. 71-322 oder christian.kolf@eschweiler.de

Herzlichen Dank!


17.19 Uhr - Unterstützung bei der Spendenverteilung durch Rio-Eschweiler Event & Party Club

Rio-Eschweiler Event & Party Club teilt mit:

SONDERSERVICE AB 21.07.21 zwischen 11 - 18 Uhr:

Da ältere, schwache Menschen oder Kinder es nicht schaffen, am RIO-Pflaumenbaum, Schnellengasse Hilfepakete abzuholen, können wir durch unsere Vielzahl freiwilliger Helfer nach Vereinbarung auch anliefern, hierzu bitte hier schreiben:

A) was und wieviel benötigt wird

B) Lieferadresse: Name, Straße, Tel. Nr.

C)Terminzeitraum

Wir versuchen dann einen Fahrer mit PKW zu organisieren oder bringen es mit dem Kastenwagen oder Penny-Einkaufswagen zu Ihnen !

ACHTUNG: BITTE KEINE KLEIDUNG MEHR ZU REINARTZ DÜRENERSTR. BRINGEN !

Danke auch an Max Krieger!


21.07.2021 - 16.18 Uhr - UPDATE: Noch bis einschl. Sonntag kostenfreie Essenausgabe für alle Betroffenen und Helfer

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen, dem DRK Aachen und dem Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg werden die vier Essensausgabestellen täglich noch bis einschl. Sonntag (25.07.) organisiert.

Zwischen 13.00 bis 16.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

21.07.2021 - 13.31 Uhr - Aktuelle Lage

Auch heute erfolgen aktuell Abpumparbeiten durch unsere Feuerwehr und das THW, insbesondere im Bereich Auf dem Driesch, da hier das Wasser noch immer nachrückt.

Aufräumarbeiten gehen auf dem gesamten Stadtgebiet weiter: Baubetriebshof, Containerdienste, Landwirte, Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sind noch immer unermüdlich im Einsatz und räumen unsere Stadt auf. Zurzeit kommt es nur noch zu einer Straßensperrung in der Cäcilienstraße.

Die Lage in einigen Schulen und Kitas ist zurzeit schwierig. Die Stadt Eschweiler, die BKJ und alle Träger der Kinderbetreuung und Kindertagespflege arbeiten Hand und Hand und organisieren die Kinderbetreuung für die kommenden Wochen und Monate.

Die Energieversorger EWV und Regionetz arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der Strom- und Wasserversorgung im Stadtgebiet. Das große Problem der Hauseigentümer besteht jedoch zur Zeit darin, einen Elektrobetrieb zu finden, der die Hausanschlüsse etc. erneuert.

Sachspenden: Der Bedarf an Sachspenden ist aktuell gedeckt und weitere Sachspenden können nicht mehr angenommen werden!

Geldspenden: Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto bei der Sparkasse Aachen eingerichtet: IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83, Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“. Die Spenden gehen unmittelbar an vom Hochwasser beetroffene Bürgerinnen und Bürger. Das Verfahren zur Spendenverteilung wird zurzeit noch organisiert.

Aktuell verteilen die Kolleginnen und Kollegen aus dem Rathaus, der Tafel, aus dem Rio in der Schnellengasse und zahlreiche Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler Sachspenden auf dem gesamten Gebiet der Stadt Eschweiler. Die jeweiligen Bedarfe werden von den Teams vor Ort erfragt und entsprechend verteilt.

Viele Sachspendenausgaben wurden auf privater und nachbarschaftlicher Ebene, z. B. in der Festhalle Weisweiler oder in Nothberg, organisiert! Dafür kann man nicht genug danken!!

Das DRK Aachen koordiniert freiwillige Helfer. Wer helfen möchte oder Unterstützung benötigt kann sich an hochwasserhilfe@drk-aachen.de wenden.

Die Notfallseelsorge ist ab heute an einer festen Anlaufstelle in der Villa Faensen, Marienstraße 7 von 8.00 – 20.00 Uhr besetzt. Ein zweites mobiles Notfallseelsorgeteam fährt auf Anfrage zu Betroffenen – Bedarf kann über das Bürgertelefon gemeldet werden.

Impfen ohne Termin: Das Mobile Impfzentrum der Stadt- und Städteregion Aachen ist ab Samstag (24.07.) zu folgenden Terminen in Eschweiler unterwegs:

Sa, 24.07.2021 – Aldi Süd Eschweiler Dürener Str. 282 / 10.00 – 18.00 Uhr

Mo, 26.07.2021 – Real Markt Eschweiler Auerbachstr. 10 / 10.00 – 18.00 Uhr

Mi, 28.07.2021 – Eschweiler Marktplatz / 10.00 – 18.00 Uhr

Fr. 30.07.2021 – Aldi Süd Eschweiler Dürener Str. 282 / 10.00 – 18.00 Uhr

Erst- und Zweitimpfungen können ab 16 Jahren erfolgen. Kinder ab 12 Jahren, deren 2. Impfung Hochwasser bedingt ausfällt, können sich auch impfen lassen.

Seit gestern ist im Rathaus das Bürgerbüro wieder ohne Termin geöffnet (Di.: 8-15.30, Mi.: 8-12, Do.: 8-18, Fr. 8-12 Uhr). Die Rathaus-Info ist unter Tel. 71-0 erreichbar.

Das Bürgertelefon weiterhin ist 24/7 unter 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785 erreichbar.

Müllentsorgung: Ein Update zum Thema Müll erfolgt in Kürze!

21.07.2021 - 11.30 Uhr - Das St. Antonius Hospital Eschweiler ist telefonisch wieder erreichbar!

SAH wieder telefonisch erreichbar!

Ab sofort sind unsere Kliniken für Ihre organisatorischen Fragen (z.B. Terminplanung/-verschiebung etc.) und medizinischen Fragen unter den nachfolgenden Hotline-Nummern zu erreichen (Mo-Fr, jeweils von 8-17 Uhr):

Allgemeinchirurgie: 0160-98266569

Anästhesie: 0175-9915309

Frauenheilkunde: 0159-06833851

Gefäßchirurgie:
0160-98205970 (Orga/Termine)
0175-5900897 (Medizin)

Innere Medizin:
In Kürze erreichbar unter:
0160-92265181(Allg. Fragen/Gastroenterologie) / 0175-5910516 (Kardio-/Angio-/Nephro-/Pneumologie)

Onkologie:
0152- 04989443 (Orga/Termine)
0152 – 24348835 (Medizin)

Plastische Chirurgie/Handchirurgie:
0160-92870720 (Orga)
0151-20940573 (Medizin)

Rehazentrum: 0160-98273780

Unfallchirurgie:
0170-8398628 (Orga/Termine)
0175-5937060 (Medizin)

Urologie:
0160-98263129 (Orga)
0160-92861335 und 0241-53109401 (Medizin)

Wir freuen uns darauf, Sie bald wiederzusehen!😊
Mehr Infos unter: www.sah-eschweiler.de


21.07.2021 - 11.20 Uhr - Update zur euregiobahn (RB 20) vom Aachener Verkehrsverbund (AVV)

Die Deutsche Bahn hat zwischen Aachen Hbf und Eschweiler Hbf einen stündlich verkehrenden Ersatzverkehr mit Anschluß an die Linie RE9 oder RE1 von/in Richtung Köln eingerichtet, der unterwegs Aachen-Rothe Erde, Eilendorf, Eschweiler-West (Odilienstr.) anfährt. 🚌

Update: Es fährt auch ein Bus um 19:41 Uhr ab Aachen Hbf, der in der Tabelle nicht aufgeführt ist.

ℹ Die Fahrpläne werden ab heute Nachmittag auch in unserem Auskunftssystem ausgegeben.

21.07.2021 - 11:18 Uhr – Bürgerbüro ist geöffnet und telefonisch erreichbar

Auch heute ist das Bürgerbüro wieder zu den regulären Öffnungszeiten (ohne Termin) erreichbar:

Montag: 8-12 Uhr
Dienstag: 8-15.30 Uhr
Mittwoch: 8-12 Uhr
Donnerstag: 8-18 Uhr
Freitag:8-12 Uhr

Das Bürgerbüro erreichen Sie telefonisch unter 71-600.

Die Telefonzentrale erreichen Sie unter 71-0.

Zusätzlich steht weiterhin das Bürgertelefon zur Verfügung:

Telefon: 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785.

21.07.2021 - 10.35 Uhr - Kostenfreie Essenausgabe für alle Betroffenen und Helfer

In Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen und dem DRK Aachen haben wir auch heute wieder vier Essensausgabestellen organisiert.

Ab 13.00 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C
- Weisweiler, Ecke Auf dem Driesch / Rolf-Hackenbroich-Str.
- Realschule Patternhof vor der Aula
- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

21.07.2021 - 09.30 Uhr - ‼WICHTIG‼ Update: Trinkwasser
Info zur Veröffentlichung in der Eschweiler Zeitung / Nachrichten - Lokales

‼Die heutige Veröffentlichung in der Tageszeitung ist falsch‼

Lediglich für das Gebiet Waldsiedlung gibt es eine Abkochempfehlung!

Das Trinkwasser in folgenden Stadtteilen kann wie gewohnt bezogen werden (muss nicht abgekocht werden):

▶Kinzweiler
▶St. Jöris
▶Hehlrath
▶Dürwiß
▶Neu-Lohn
▶Fronhoven
▶IGP
▶Weisweiler (ab Selection Fitness)
▶Hücheln
▶Volkenrath
▶Scherpenseel
▶Hastenrath
▶Nothberg

In allen nicht genannten Stadtteilen bleibt die Warnung aufrecht! Das heißt, BEI DEM WASSER HANDELT ES SICH UM BRAUCHWASSER. DIESES WASSER IST ZUM VERZEHR NICHT GEEIGNET! Die Karten zeigen die betroffenen Bereiche.







21.07.2021 - 08.21 Uhr - Update der EWV zum Strom

Kurzupdate Strom Eschweiler‼

Liebe Eschweiler,
zuerst die gute Nachricht von der Regionetz: Bis gestern Abend konnten alle Strom-Netzanschlüsse wieder hergestellt werden. Allerdings könnt ihr euch vorstellen, dass die Kollegen sehr viel improvisieren mussten⚒.

Vor allem in den schwer betroffenen Stadtteilen ist die Versorgung sehr instabil. So ist es zum Beispiel in der Nacht zu einem Ausfall der Stationen in der August-Thyssen-Strasse und Aachener Straße gekommen, die unter anderem die Gutenbergstraße versorgen🥺. Auch in der Uferstraße, Bergrather Straße und Hompeschstraße kann es noch zu Störungen kommen.

Hier ist die Regionetz aber schon vor Ort und repariert. Das ist natürlich ein herber Rückschlag für euch. Endlich war der Strom wieder da, und nun...😔 Das tut uns so leid. Aber hier dürfen wir ausnahmsweile mal optimistisch sein: Die Regionetz sieht gute Chancen, dass heute der Strom wieder fließen wird.

In Stolberg sieht es leider noch nicht so hoffnungsvoll aus. Wir arbeiten aktuell an einem Update. Gleich gibt es hierzu mehr.

21.07.2021- 7.25 Uhr - Aufmunternde Worte

Viele von Ihnen haben ihn bereits gestern gelesen und geteilt. Diese Zeilen beschreiben unsere Situation auf den Punkt. Danke an Britta Leipertz! Wir lieben unsere Stadt!

In meiner Stadt...

In meiner Stadt hat jeder immer was zu meckern.

In meiner Stadt kennt jeder jeden.

In meiner Stadt wird über alles und jeden getratscht.

In meiner Stadt ist dein Friseur dein Paartherapeut und dein Wirt dein Psychologe.

In meiner Stadt ist immer Karneval.

In meiner Stadt ist Rosenmontag das absolute gesellschaftliche Großereignis.

In meiner Stadt ist der am längsten Bürgermeister, der am besten ein Bierfass anschlagen kann.

In meiner Stadt sitzt man am Markt und genießt den Blick auf St. Peter und Paul.

In meiner Stadt läuft zu jeder Zeit der Laridah.

In meiner Stadt verbreiten sich Neuigkeiten beim Metzger oder im Eiscafé.

In meiner Stadt ist Currywurst und ein Döner Grundnahrungsmittel. In meiner Stadt sagen wir Mäckes statt McDonalds.

In meiner Stadt denkt man, ein ehemaliges Baggerloch sei ein Naherholungsgebiet.

In meiner Stadt nennt man das Braunkohlekraftwerk liebevoll "Wolkenfabrik".

In meiner Stadt ist dein Arbeitskollege der Cousin deiner Sitznachbarin aus der 6. Klasse, dein Versicherungsvertreter ist der Schwager deiner besten Freundin, dein Zahnarzt ist dein Sitznachbar im Kirchenvorstand. Und deine Schwiegermutter kannte schon deine Tante, als du deinen Mann noch gar nicht kanntest.

In meiner Stadt ist die Tanzmarie in der Freiwilligen Feuerwehr, dein Bankkaufmann beim THW und dein Nachbar von gegenüber kennt einen, der einen kennt...

In meiner Stadt ist der Drieschplatz Autokino, Corona-Testzentrum, Kirmes und Mülldeponie - innerhalb von 12 Monaten.

In meiner Stadt zeiht man Gummistiefel an und krempelt die Ärmel hoch.

In meiner Stadt meckert man nicht mehr, man packt an.

In meiner Stadt organisiert man, entsorgt man, kocht man, hilft man.

In meiner Stadt sind die Bauern besser vernetzt als die Landesregierung.

In meiner Stadt putzt die Tanzgruppe und der Kirchenvorstand und die Nachbarschaft.

In meiner Stadt weint man vor lauter wunderbarer Hilfsbereitschaft.

In meiner Stadt ist nichts mehr so, wie es mal war.

In meiner Stadt ist viel kaputt.

In meiner Stadt sind aktuell viele zu Recht verzweifelt.

In meiner Stadt ist aber die Hilfsbereitschaft und das Miteinander größer als die Inde in der letzten Woche.

In meiner Stadt haben wir keinen Platz für Menschen, die nur mal wissen wollen, wie Hochwasser und Verwüstung aussieht.

In meiner Stadt brauchen wir den Platz für alle, die mithelfen wollen, die kreative Ideen haben, die Probleme lösen.

In meiner Stadt brauchen wir Geduld und Freundlichkeit und Kraft, um alles wieder aufzubauen. Damit dein Wirt, dein Friseur, dein Metzger und dein Lieblingsladen vielleicht doch irgendwie weiter machen können und meine Stadt wieder so wird, wie sie einmal war - nur noch besser.

(Urheber: Britta Leipertz)

20.07.2021 - 19.45 Uhr - Schuttablagerungen auf dem Drieschplatz

Der Schutt wird weiter geräumt. Zahlreiche Kräfte fahren unter Hochdruck die Überreste der Überschwemmung ab.

Ein gigantisches Ausmaß liegt auf dem Drieschplatz, der bereits einmal KOMPLETT abgefahren wurde und sich jetzt wieder füllt.

Hier liegt buchstäblich das Leben vieler Menschen. Wer helfen möchte, kann dies tun: Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto eingerichtet. Jeder Euro wird direkt den Betroffenen schnell und unbürokratisch zu Gute kommen!



20.07.2021 - 15.54 Uhr - UPDATE Dusch- und Waschmöglichkeiten

Ab morgen (21.07.) stehen auch Duschen- und Waschmöglichkeiten am Waldstadion Eschweiler, Barbarastr. 1, zur Verfügung. Täglich von 07.00 - 12.30 Uhr.

Weitere Möglichkeiten:

Freibad Dürwiß

Täglich von 06.00 - 20.30 Uhr

Sportplatz Bergrath

Mo.-Fr. von 18.00 – 22.00 Uhr

20.07.2021 - 14.50 Uhr - Benefizkonzert

Am kommenden Sonntag findet ein Benefizkonzert für die Opfer der Hochwasserkatastrophe statt. Gerne teilen wir diesen Beitrag!

Maria-Eunju Park, Sopran
Eva Nesselrath, Alt
Judith Schaible, Oboe
Tobias Koltun, Orgel

musizieren Werke von Bach, Händel, Vivaldi, Pergolesi, Marcello, Mozart, Rheinberger und Humperdick.

Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für die Opfer der Überschwemmungen.

 Wo: Kirche St. Germanus (Haaren)

Wann: Sonntag, 25.07.2021 um 17.00 Uhr

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln." (Quelle: Eva Nesselrath)


20.07.2021 - 14.28 Uhr - Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Dürener Straße Obi-Markt

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Johanna-Neumann-Str. 4

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Talbahnhof

Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath

Indestraße/Bushof

Am Schlemmerich, Parkplatz Waldfriedhof

Gutenbergstraße Ecke Steinstraße

Weierstraße, KGS Bergrath

Auestraße 25

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.


12.39 Uhr - Kostenfreie Essenausgabe für alle Betroffenen und Helfer

In Zusammenarbeit mit der Städteregion Aachen und dem DRK Aachen haben wir auch heute wieder vier Essensausgabestellen organisiert.

Ab sofort Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Parkplatz auf dem Driesch

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

Zusätzlich werden auch die Standorte Auestraße und Gutenbergstraße versorgt.

Wir sind überwältigt von den vielen Helferinnen und Helfern, die sich unermüdlich für die Mitbürger*innen einsetzen!


20.07.2021 - 11.50 Uhr - Aktuelle Lage

Die Feuerwehr Eschweiler und das THW werden weiterhin unterstützt von Kräften der Feuerwehren aus Langerwehe, Würselen und Aldenhoven und des THW Ortsverbandes Velbert

Aktuell erfolgen weiterhin Abpumparbeiten u. a. im St. Antonius Hospital, zusätzlich sind unsere Kollegen*innen der Feuerwehr und des THW im gesamten Stadtgebiet unterwegs und unterstützen bei Aufräum- und Abpumparbeiten!

Auf Nachdruck von Bürgermeisterin Nadine Leonhardt arbeiten die Energieversorger EWV und Regionetz an der Strom- und Wasserversorgung in ganz Eschweiler. Heute ist die Regionetz u. a. im Stadtteil Weisweiler und weiterhin in der Innenstadt unterwegs und prüft die Zuschaltung von Strom in den Straßenzügen (Verteilerstationen).

Das Bürgertelefon ist 24/7 unter 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785 erreichbar

Ab heute ist im Rathaus das Bürgerbüro wieder ohne Termin geöffnet (Di.: 8-15.30, Mi.: 8-12, Do.: 8-18, Fr. 8-12 Uhr). Die Rathaus-Info ist unter Tel. 71-0 erreichbar.

Gemeinsam mit vielen von uns beauftragten Firmen aus der gesamten Region sind wir in Sachen Abholung des Sperrmülls unterwegs. u. A. sind für uns tätig: Peter Schümmer Container & Entsorgungsdienste e.K., Feucht & Röntgen GmbH, EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, gabco Kompostierung GmbH, Kring & Huppertz GmbH, STRABAG AG, Kommunale Dienste Würselen, Firma Johnen, LUBE & KRINGS GmbH, Berndt Deubner Baumaschinen u. –gerät GmbH & Co., Haas Straßenreinigung GmbH und viele andere.

Die gesamte Rathausmannschaft ist unterwegs in der Innenstadt und in den Stadtteilen, hilft bei Aufräumarbeiten, organisiert Essens- und Getränkeausgaben und die Ladestationen und baut die Infrastruktur im Rathaus, in den Außenstellen, Schulen und Kitas auf.


20.07.2021 - 11.12 Uhr - Gesperrte Straßen im Stadtgebiet

Aufgrund der aktuellen Lage sind folgende Straßen gesperrt:

Langfristig gesperrte Straßen:

Sperrung der Omerbachbrücke im Zuge der Cäcilienstraße (K 18) in Eschweiler Nothberg

Kurzfristig/teilweise gesperrte Straßen:

Stoltenhoffstraße/Ecke Krottshäuser

Indestraße/Ecke Kochsgasse


20.07.2021 - 10.53 Uhr – Bürgerbüro ist geöffnet und telefonisch erreichbar # Telefonzentrale unter 710 erreichbar

Seit heute ist das Bürgerbüro wieder zu den regulären Öffnungszeiten (ohne Termin) erreichbar:

Montag: 8-12 Uhr

Dienstag: 8-15.30 Uhr

Mittwoch: 8-12 Uhr

Donnerstag: 8-18 Uhr

Freitag: 8-12 Uhr

Das Bürgerbüro erreichen Sie telefonisch unter 71-600.

Die Telefonzentrale erreichen Sie unter 71-0


20.07.2021 - 09.59 Uhr - Kommunalministerin Ina Scharrenbach war gestern in Eschweiler

Kommunalministerin Ina Scharrenbach hat sich gestern in Eschweiler und Stolberg ein Bild von der aktuellen Situation nach dem verheerenden Unwetter der vergangenen Woche gemacht.


20.07.2021 - 09:40 Uhr - Eschweiler Tafel für Bürger*innen geöffnet

Die Eschweiler Tafel e.V. öffnet auch heute (20.07.) wieder für alle Bürgerinnen und Bürger!

Öffnungszeiten:

Dienstag (20.07.) bis Freitag (23.07.): 12:00-15:00 Uhr

Bitte bringen Sie keine Spenden zur Tafel.


20.07.2021 - 07.51 Uhr - Duschen im Vereinsheim des Sportplatzes Bergrath stehen zur Verfügung

Im Freibad Dürwiß und im Vereinsheim des Sportplatzes in Bergrath stehen Dusch- und Waschmöglichkeiten zur Verfügung:

Freibad Dürwiß

Täglich von 06.00 - 20.30 Uhr

Sportplatz Bergrath

Mo.-Fr. von 18.00 – 22 Uhr

Ganz Herzlichen Dank an die Falken!!


20.07.2021 - 07.36 Uhr - Talstraße in beide Richtungen befahrbar

Die Talstraße ist seit gestern Abend in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben!


19.07.2021 - 19.18 Uhr - Brücken Phönixstraße und Steinstraße wieder freigegeben

Die Brücken Phönixstraße und Steinstraße wurden für Fußgänger und den Kfz-Verkehr wieder freigegeben.


19.07.2021 - 17.54 Uhr - UPDATE Standorte Trinkwasserversorgung

An folgenden Standorten sind weitere Ausgabestellen für Trinkwasser aufgebaut:

Weierstraße, KGS Bergrath

Auestraße 25

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.

08.34 Uhr – Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Dürener Straße Obi-Markt

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Johanna-Neumann-Str. 4

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Talbahnhof

Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath

Indestraße/Bushof

Am Schlemmerich, Parkplatz Waldfriedhof

Gutenbergstraße Ecke Steinstraße

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.


19.07.2021 - 16.42 Uhr - Kinderbetreuung ab Dienstag

Die städtische Spiel- und Lernstube Eschweiler Ost bietet ab morgen von 10.00 - 16.00 Uhr Betreuung für betroffene Kinder ab 6 Jahren an.

Das Angebot ist kostenlos und für Verpflegung ist gesorgt – ohne Anmeldung!

Wo? Moselstraße 10, 52249 Eschweiler


19.07.2021 - 14.39 Uhr - Lage im Stadtteil Aue

Den Stadtteil Aue hat es besonders stark getroffen. Das Wasser hat einen Großteil der Gebäude zerstört, der Wasserspiegel stand bis zu zwei Meter hoch.

Stadt, Feuerwehr und Sozialamt sind vor Ort.

Vor Ort stehen eine Essens- und Getränkeausgabe zur Verfügung. Zusätzlich wird eine Trinkwasserversorgung aufgebaut.

Auf Anweisung der Bürgermeisterin Nadine Leonhardt haben sich Mitarbeiter*innen von Sozial- und Ordnungsamt

aktuell einen Überblick vor Ort verschafft.

Entgegen verschiedener Gerüchte ist die Unterstützung der Anwohnerinnen und Anwohner in der Auestraße groß.

Wir bleiben dran, um die Situation weiter zu verbessern.


19.07.2021 - 14.00 Uhr - Update Essenausgabe Weisweiler

Aus organisatorischen Gründen ist die Essensausgabe in Weisweiler auf die Ecke Auf dem Drisch/Rolf-Hackenbroich-Str. umgezogen.

Dort werden aktuell warme Mahlzeiten für alle Betroffenen und Helfer*innen kostenfrei verteilt.

Der neue Standort ist auf der Karte eingezeichnet.


19.07.2021 - 13.43 Uhr - Essensausgabe und Trinkwasserversorgung Auestraße 25

Aktuell sind städtische Mitarbeiter*innen in der Auestraße 25 und verteilen kostenfreie warme Mahlzeiten und Trinkwasser in Flaschen für alle.

Zusätzlich wird derzeit eine Trinkwasserstation vom THW an der Auestraße 25 eingerichtet. Sobald diese steht, kann das Wasser mit Abfüllgefäßen abgeholt werden. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.



19.07.2021 - 12.22 Uhr - Update Trinkwasser Waldsiedlung

Noch immer sind weite Bereiche des Stadtgebiets Eschweiler nur mit Brauchwasser versorgt, welches nicht zum Verzehr geeignet ist.

In Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber ist es mittlerweile gelungen, dass das Trinkwasser in dem Bereich Waldsiedlung mit einer Abkochempfehlung ab sofort verwendet werden kann. Es gilt die beigefügte Karte!

Unverändert zu der Meldung vom 16.07.2021 kann das Trinkwasser in folgenden Stadtteilen (es gilt die jeweilige Karte!) wie gewohnt bezogen werden:

Kinzweiler

St. Jöris

Hehlrath

Dürwiß

Neu-Lohn

Fronhoven

IGP

Weisweiler (ab Selection Fitness)

Hücheln

Volkenrath

Scherpenseel

Hastenrath

Nothberg

In allen nicht genannten Stadtteilen bleibt die Warnung aufrecht!






19.07.2021 - 9.36 Uhr - Kostenfreie Essenausgabe für alle Betroffenen und Helfer

Leider sind immer noch viele betroffene Gebiete ohne Strom- und Wasserversorgung. Daher haben wir in Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen und dem DRK Aachen vier Essensausgabestellen organisiert.

Die Ausgabe der Essen findet heute um 13.00 Uhr statt.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Parkplatz auf dem Driesch

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

- Auestraße 25 (ab 13.30 Uhr)

Die genauen Standorte können den Bilden entnommen werden.







19.07.2021 - 8.34 Uhr - Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Dürener Straße Obi-Markt

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Johanna-Neumann-Str. 4

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Talbahnhof

Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath

Indestraße/Bushof

Am Schlemmerich, Parkplatz Waldfriedhof

Gutenbergstraße Ecke Steinstraße

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.


19.07.2021 - 07.50 Uhr - Rathaus geschlossen - Bürgertelefon steht zur Verfügung

Das Rathaus ist zurzeit noch geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

Für alle Anliegen der Stadtverwaltung steht unser Bürgertelefon 24/7 zur Verfügung:

Telefon: 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785.


18.07.2021 - 20.00 Uhr - Eschweiler Tafel ab Montag für Bürger*innen geöffnet

Die Eschweiler Tafel e.V. öffnet ab morgen (19.07.) für alle Bürgerinnen und Bürger!

Öffnungszeiten:
Montag (19.07.): 13.00-16.00 Uhr
Dienstag (20.07.) bis Freitag (23.07.): 12:00-15:00 Uhr

Bitte bringen Sie keine Spenden zur Tafel.


18.07.2021 - 19.00 Uhr - Gesprächsangebot für die Bevölkerung

Wer angesichts der katastrophalen Belastungssituation psychosoziale Unterstützung braucht, findet bei der Telefonseelsorge jederzeit ein offenes Ohr. Die Mitarbeiter*innen der Telefonseelsorge sind zu erreichen unter: 0800 1110111. Sie nehmen sich Zeit, hören zu und bieten Hilfe bei Problemlösungen an. Die Gespräche am Telefon sind anonym, rund um die Uhr, vertraulich und gebührenfrei.

Im Stadtgebiet Eschweiler sind ab Montag 19.07. zwischen 8.00 und 20.00 Uhr zwei Anlaufstellen für Personen in Belastungssituationen vorbereitet. Die Anlaufstellen sind mit Notfallseelsorgern besetzt, die sich Zeit nehmen und Ihnen zuhören.

Standorte:

Notunterkunft Eschweiler Waldschule, Friedrichstraße 12

Villa Faensen, Marienstraße 7

Für besonderen Gesprächsbedarf bei extremer psychischer Belastung ist noch eine weitere Nummer geschaltet, die von 8 Uhr bis 20 Uhr zu erreichen ist: 0241 4015791. Hier geht es um Problemlagen, in denen ein Notfallseelsorger zu einem hinkäme.

Selbstverständlich ist die Notfallseelsorge auch für alle Helfer*innen und Freiwilligen

da, die nicht mehr alleine mit der psychischen Belastung zurechtkommen.


18.07.2021 - 18:04 Uhr - Kostenfreie Essenausgabe für alle Betroffenen und Helfer

Leider sind immer noch viele betroffene Gebiete ohne Strom- und Wasserversorgung. Daher haben wir in Zusammenarbeit mit der StädteRegion Aachen und dem DRK Aachen vier Essensausgabestellen organisiert. Ab 20.15 Uhr können dort warme Mahlzeiten kostenfrei abgeholt werden.

- Marienstraße im Bereich P&C

- Weisweiler, Parkplatz auf dem Driesch

- Realschule Patternhof vor der Aula

- Schwimmhalle Jahnstraße

In den kommenden Tagen bis einschließlich Mittwoch findet die Ausgabe um 13.00 Uhr statt.

Die genauen Standorte können den Bilden entnommen werden.

Wir sind überwältigt von den vielen Helferinnen und Helfern, die sich unermüdlich für die Mitbürger*innen einsetzen!





18.07.2021 - 11.15 Uhr - Liste von Elektrotechnikbetrieben der Handwerkskammer Aachen

Auf der Internetseite der Handwerkskammer Aachen finden Sie eine Übersicht von Elektrotechnikbetrieben, die bei der Wiederinbetriebnahme der Stromversorgung in Privathaushalten behilflich sind.

18.07.2021 - 11.07 Uhr - Duschen im Freibad Dürwiß auch heute geöffnet

Auch heute stehen die Duschen im Freibad Dürwiß zum Waschen und Duschen zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Täglich von 06.00 - 20.30 Uhr

18.07.2021 - 10:53 Uhr – Spenden für die Eschweiler Bevölkerung

Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto für durch das Hochwasser Geschädigte eingerichtet:

Spendenkonto "Hochwasserhilfe Inhaber: Stadt Eschweiler Sparkasse Aachen IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83 Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.

18.07.2021 - 10.40 Uhr - Erreichbarkeit des Rathauses

Auch heute ist der Bürgerservice für alle Anliegen der Stadtverwaltung 24/7 erreichbar unter:

02403 951732,

02403 951734,

02403 951741,

02403 951765,

02403 951781,

02403 951783,

02403 951769,

02403 951785.

Bitte nutzen Sie bei Gefahren die Notrufnummer 112.


18.07.2021 - 9:50 Uhr – Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Dürener Straße Obi-Markt

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Talbahnhof

Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath

Indestraße/Bushof

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.

#eschweiler #inde #hochwasser #eschweilerhaeltzusammen StädteRegion Aachen

18.07.2021 , 09.20 Uhr - Kinos zeigen Film zugunsten der Eschweiler Hochwasserhilfe

Herzlichen Dank an das Cineplex Aachen, den Cinetower Kinopark Alsdorf, das Apollo Aachen und Das Lumen Düren:

<<Die Menschen in unserer Region sind stark getroffen von den Wassermassen, die in den letzten Tagen viele Gebiete und Städte überschwemmt und teilweise komplett zerstört haben. Einige haben alles verloren, Existenzen wurden zerstört. Wir wollen helfen“, soFamilie Stürtz, die die Cineplex Kinos in Aachen und Alsdorf betreibt. Sie haben die Initiative ergriffen und sind auf andere Kinos in der Region mit der Idee zugegangen, schnell und unkompliziert zu helfen.

Das Apollo Kino in Aachen und Das Lumen in Düren haben keine Sekunde gezögert und werden wie die Cineplex Kinos in Aachen und Alsdorf am Sonntag, 25.07.2021 vormittags den Film „Catweazle“ zeigen.

Die Tickets sind online und an den Kinokassen für 5 Euro erhältlich.

Die kompletten Einnahmen gehen an die Hochwassergebiete Eschweiler und Stolberg unterstützt werden können.

Der Film mit Otto Waalkes, der aktuell in den Kinos in Deutschland läuft, wurde 2020 unter anderem in Stolberg gedreht.

Ein besonderer Dank gilt dem TOBIS Filmverleih, der sich sofort dazu bereit erklärt hat, „Catweazle“ kostenlos bereitzustellen!

„Wir sind stolz, dass wir so schnell etwas auf die Beine stellen konnten und das sogar über die Städteregion hinaus!“>>




17.07.2021 - 21.00 Uhr – Sperrgutentsorgung auf dem Stadtgebiet

Ab morgen (18.07.) fahren ab 07:00 Uhr wieder verstärkt Kipper-LKWs mit Be- und Entladeeinrichtung sowie Bagger durch die betroffenen Gebiete und holen das Sperrgut ab!

Da es sich um große Fahrzeuge handelt und die Straßen teilweise sehr eng sind, wäre es umso besser, wenn die Straßen möglichst frei von Autos sind. Hierdurch kann das Sperrgut schneller und sicherer abgeholt werden!

17.07.2021 - 17.20 Uhr - Entsorgung von Hochwassersperrmüll in Warden

Privatpersonen können Hochwassersperrmüll ab Montag (19.07.) zu den regulären Öffnungszeiten (08:00 – 17:00 Uhr) auch weiterhin kostenlos abgeben.

Parallel befahren Sperrgutfahrzeuge und Auflieger mit Containern die betroffenen Gebiete.

17.07.2021 - 17.10 Uhr – Ladestation für Handys, Smartphones in Eschweiler

Weitere Ladestation jetzt in der Festhalle Weisweiler!

Übersicht der Ladestationen in Eschweiler:

- Marienstraße (an der Sparkasse) 24/7

- Marktplatz (Treppe vor St. Peter und Paul) 24/7

- Festhalle Weisweiler 24/7

Wichtig: Bitte bringen Sie Ladegeräte mit!

17.07.2021 - 16.26 Uhr – Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg/Ecke Ringofen, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Talbahnhof

Josef-Artz-Straße, Sportplatz Bergrath

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.

17.07.2021 - 15.05 Uhr – Appell: Halten Sie die Straßen frei!

Dringender Appell an auswärtige Helfer*innen: Bitte halten Sie die Straßen frei!

Wir bitten alle auswärtigen Helfer*innen in den Überschwemmungsgebieten: Bitte halten Sie

unbedingt die Straßen für die Einsatzkräfte frei! Aktuell haben unsere Kräfte und

die Anwohner*innen wegen zahlreicher geparkter Fahrzeuge große Probleme, die

betroffenen Gebiete oder ihre Häuser und Wohnungen zu erreichen.

17.07.2021 - 15.00 Uhr - Kostenloses Parken im Stadtparkhaus

Das Stadtparkhaus steht nach Auskunft des Betreibers ab sofort kostenlos zum Parken zur Verfügung!

Bitte nutzen Sie das Angebot nur, um die Straßen möglichst für die Aufräumarbeiten und Reinigung freizuhalten!

Vielen Dank an dieser Stelle an den Betreiber!

17.07.2021 - 13.54 Uhr– Ladestation für Handys, Smartphones etc. an der Marienstraße

Ab sofort steht auch an der Marienstraße (an der Sparkasse) 24/7 rund um die Uhr eine weitere Ladestation für mobile Geräte mit weiteren Steckplätzen zur Verfügung.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ladegeräte mit!

17.07.2021 - 12.15 Uhr - Duschen im Freibad Dürwiß geöffnet

Ab sofort stehen die Duschen im Freibad Dürwiß zum Waschen und Duschen zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Täglich von 06.00 - 20.30 Uhr

17.07.2021 - 10.55 – Ladestation für Handys, Smartphones etc. am Marktpkatz

Ab sofort steht auf dem Marktplatz (Treppe vor St. Peter und Paul) 24/7 rund um die Uhr eine Ladestation für mobile Geräte mit 120 Steckplätzen zur Verfügung.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ladegeräte mit!

Eine weitere Station wird in Kürze in Betrieb gehen!

17.07.2021 - 10.33 – Lage am heutigen Morgen

Seit Mitternacht wurden und werden wir mit weiteren Einsatzkräften aus dem ganzen Bundesgebiet unterstützt, insbesondere in der vergangenen Nacht mit Kolleg*innen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg. Aktuell Unterstützungen uns Kräfte aus Emden in Niedersachsen.

Feuerwehr und THW fahren weiterhin Einsätze rund um die Uhr und sind größtenteils mit Pumparbeiten beschäftigt

In Kürze wird eine Ladestation auf dem Marktplatz für das Laden von Handys, Smartphones etc. in Betrieb gehen. Eine weitere Station wird noch folgen.

Die Spendenbereitschaft ist sehr groß. Dafür einen herzlichen Dank! Es wird jedoch darum gebeten, keine Sachspenden mehr in die Festhallen, Turnhallen oder auch auf die Feuerwache zu bringen. Die Kapazitäten sind voll erreicht, auch bei den Hilfestellen wie beim DRK.

Es wurden weitere Trinkwasserausgabestellen eingerichtet:

Dürener Str. 159

Indestr. 4

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str. 1

Florianweg, AGO Ringofen

Odilienstr. 40

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Johanna-Neuman-Str. 4

Die Stromversorger und die Stadt Eschweiler arbeiten mit Hochdruck daran, die Stromversorgung wieder herzustellen

17.07.2021 - 09.50 Uhr - Bundesweite Unterstützung für unsere Stadt

Seit vielen Tagen werden wir durch Kolleg*innen der Feuerwehr, des THW und der DLRG aus ganz Deutschland unterstützt.

Gerade findet die Ablösung der Kolleg*innen aus Emden in Niedersachen mit denen aus Arnsberg statt.

Einen ganz herzlichen Dank für die Hilfe und diese Solidarität!

#inde #hochwasser #eschweiler #eschweilerhaeltzusammen


17.07.2021 - 08.59 Uhr - Erreichbarkeit des Rathauses

Das Rathaus kann noch nicht mit Strom versorgt werden.

Eine temporäre Infrastruktur wurde zum Teil aufgebaut, so dass das Bürgertelefon für alle Anliegen der Stadtverwaltung 24/7 (auch jetzt am Wochenende) für Sie erreichbar ist unter:

02403 951732,

02403 951734,

02403 951741,

02403 951765,

02403 951781,

02403 951783,

02403 951769,

02403 951785.

#eschweiler #inde #hochwasser #eschweilerhaeltzusammen

17.07.2021 - 08.40 Uhr - Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen / Sperrmüll

Die Restmülltonnen konnten am Donnerstag und Freitag nicht geleert werden. Diese Touren werden nächste Woche - neben der sogenannten Biowoche - nachgeholt. Aus diesem Grund erfolgt die Abholung in der nächsten Woche ((29 KW) wie folgt:

Montag, 19.07.2021 - Restmüll des Abfuhrbezirks 4

Dienstag, 20.07.2021 - Restmüll des Abfuhrbezirks 5

Mittwoch, 21.07.2021 - Biotonnen des Abfuhrbezirks 1 und 2

Donnerstag, 22.07.2021 - Biotonnen des Abfuhrbezirks 3

Freitag, 23.07.2021- Biotonnen des Abfuhrbezirks 4

Samstag, 24.07.2021 - Biotonnen des Abfuhrbezirks 5

Des Weiteren wird die ganze nächste Woche außer der Reihe nochmals insbesondere in Weisweiler und in der Innenstadt Sperrmüll gefahren. Hierfür entfällt die Abholung des Sperrmülls, den die Bürger "normal" angemeldet haben. Die "normalen" Sperrmüllabholungen, die in den nächsten Wochen anstehen, verschieben sich alle um eine Woche. Die betroffenen Bürger werden ab Montag angerufen!


17.07.2021 - 07.32 – Wochenmarkt findet statt!

Herzlichen Dank an die sieben Marktbeschicker, die heute auf dem Wochenmarkt ihre frischen Waren für die Bevölkerung anbieten! Der Wochenmarkt findet noch bis Mittag statt.


17.07.2021 - 07.22 – Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Indestraße 4

Indestr. 4, Parkplatz Arbeitsamt

Aachener Str. 93

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Peter-Paul-Str.

Florianweg (AGO Seniorenzentrum)

Odilienstr. 40

Hehlrather Str./Reuleauxstr.

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Das Wasser muss nicht abgekocht werden.

17.07.2021 - 07.16 - Spendenbereitschaft

Die Spendenbereitschaft der Eschweilerinnen und Eschweiler ist ungebremst. Nicht nur wir möchten uns dafür herzlich bedanken!

Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto für durch das Hochwasser Geschädigte eingerichtet.

Spendenkonto:

Inhaber: Stadt Eschweiler

Sparkasse Aachen

IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83

Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.

Herzlichen Dank!

16.07.2021 - 22.47 Uhr– Weitere Containerstandorte zur (Sperrgut-) Entsorgung auf dem Stadtgebiet

Ab morgen sind insgesamt 40 Container zur (Sperrgut-) Entsorgung an festen Punkten aufgestellt. Diese werden ab 6.00 Uhr regelmäßig geleert.

Wir sind bemüht, die Leerungen möglichst zügig abzuwickeln, dennoch kann es immer noch zu Wartezeiten kommen. Wir bitten diesbezüglich um Geduld und Rücksichtnahme.

In den Plänen sehen Sie die ungefähren Standorte.

Möglich sind auch Privatanlieferungen in der Deponie Warden und bei den Containerdiensten Schümmer.

Parallel befahren Sperrgutfahrzeuge die betroffenen Gebiete.






16.07.2021 - 20.42 Uhr - Update zur Wasserversorgung

Zwischenzeitlich erfolgte durch die Netzbetreiber und die Stadt Eschweiler eine weitere Überprüfung der Gesamtsituation. Deswegen kann die bestehende allgemeine Warnung jetzt wie folgt angepasst werden.

In folgenden Stadtteilen (es gilt die jeweilige Karte!) kann das Trinkwasser wie gewohnt bezogen werden:

Kinzweiler

St. Jöris

Hehlrath

Dürwiß

Neu-Lohn

Fronhoven

IGP

Weisweiler (ab Selection Fitness)

Hücheln

Volkenrath

Scherpenseel

Hastenrath

Nothberg

In allen nicht genannten Stadtteilen bleibt die Warnung aufrecht!





16.07.2021 - 18.22 Uhr - Amtliche Warnung

ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG!!

Amtliche Warnung der Stadt Eschweiler wegen VERUNREINIGUNG des Trinkwassers!

Nach Auskunft des Netzbetreibers wurde die Wasserversorgung im gesamten Stadtgebiet umgestellt.

Es ergeht die dringende Warnung, dass es sich bei dem Wasser AUSSCHLIEßLICH um BRAUCHWASSER handelt! BITTE NICHT TRINKEN! Sie dürfen das Wasser NUR für bspw. Toilettenspülung, Duschen, Wäschewaschen etc. verwenden.

Das Wasser kann auch NICHT abgekocht werden! Dies gilt bis auf Weiteres auch für die nächsten Tage! Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn!

Weitere Informationen folgen!

16.07.2021 - 16.25 Uhr - Aktuelle Lage

Feuerwehr unterstützt weiterhin bei Abpumparbeiten im Stadtgebiet, Einsatzmeldungen werden nacheinander abgearbeitet. Hier bitten wir um Ihr Verständnis.

Leider gibt es aktuell mehrere Feuereinsätze, die auf Kurzschlüsse in den Kellern zurückzuführen sind.

Weite Teile der Stadt sind weiterhin ohne Strom und ohne Trinkwasserversorgung. Bisher konnte eine Bruchstelle der Wasserleitung nicht lokalisiert werden. Die Netzversorger arbeiten mit Hochdruck daran, die Trafostationen wieder anzubinden und die Stromversorgung wieder sukzessive herzustellen.

Verstärkte Polizeipräsenz in der Stadt, da es immer wieder zu Schaulustigen kommt, die teils zu den Unglückslagen anreisen und die Arbeiten der Hilfskräfte unnötig erschweren. Hier wird nochmals dringend darum gebeten, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, zu Hause zu bleiben.

Weitere Unterstützungseinheiten für Feuerwehr und THW sind unterwegs nach Eschweiler.

Auestr. am Bahnübergang gesperrt, die Straße ist unterflutet.

Indestraße ist zwischen der Kochsgasse und der Peilsgasse gesperrt.

Viele öffentliche Gebäude wie Kitas, Schulen, der Bauhof, die VHS und die Jahnhalle sind ebenfalls stark betroffen.

Wir möchten allen Einsatzkräften sowie den freiwilligen Helfern für ihre unermüdliche Unterstützung in diesen schweren Stunden bedanken!

16.07.2021 - 15.49 Uhr - Sachspenden

Beim DRK (Nagelschmiedstraße 3, Dürwiß) können von 9 Uhr bis 17 Uhr Bekleidung, Decken, etc. abgegeben werden.

Im Kinder- und Jugendzentrum (Peter-Paul-Straße 12) können bis 18 Uhr Lebensmittel, Getränke, Hygieneartikel, etc. abgegeben werden.



16.07.2021 - 13.20 Uhr - Meldung Straßensperrung

Aktuell sind die Straßen:

- Gutenbergstr.

- Steinstr.

- Vulligstr.

- Dechant-Kirschbaum-Str.

für Anlieger AUSSCHLIEßLICH über die August-Thyssen-Str. erreichbar!



16.07.2021 - 11.50 Uhr – Standorte Lebensmittelversorgung

Leider sind innerstädtisch auch einige Lebensmittelgeschäfte von dem Hochwasser betroffen. Folgende Geschäfte sind aktuell, insbesondere im Zentrum Eschweilers, nach unserer Kenntnis geöffnet:

- Dürener Str.: Penny, Lidl, Aldi und Hit

Geschlossen sind:

- Langwahn: Marktforum

- Indestraße: Moss, Netto

- Talstraße: Penny


16.07.2021 - 10.30 Uhr – Aktuelle Lage

Trinkwasseraufbereitung auf dem Stadtgebiet # Rathaus weiterhin geschlossen # Bürgertelefon eingerichtet

Die Lage am heutigen Morgen stellt sich wie folgt dar:

diverse Häuser und Keller stehen weiterhin unter Wasser, Feuerwehr und THW unterstützen rund um die Uhr

bis heute Mittag werden wir durch eine Feuerwehrbereitschaft aus Bocholt unterstützt

überörtlich sind weitere Kräfte angefordert und auf dem Weg nach Eschweiler

Das Rathaus ist weiterhin geschlossen, da die Stromversorgung nicht steht

Das Bürgertelefon ist für alle Anliegen der Stadtverwaltung 24/7 erreichbar unter: 02403 951732, 02403 951734, 02403 951741, 02403 951765, 02403 951781, 02403 951783, 02403 951769, 02403 951785

Fünf Standorte für die Abgabe von Trinkwasser stehen

Sachspenden werden beim DRK in Dürwiß oder bei der AWO in der Talstraße entgegengenommen

Für Geldspenden steht das Städt. Konto bei der Sparkasse Aachen zur Verfügung, IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83, Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.


16.07.2021 - 10.07 Uhr – Entgegennahme von Sach- und Geldspenden

Bitte bringen Sie – entgegen anderer Mitteilungen in den sozialen Medien – keine Sachspenden mehr in die Festhalle Dürwiß oder in die Sporthalle Waldschule.

Sachspenden nehmen folgende Stellen entgegen:

DRK Eschweiler-Dürwiß

Nagelschmiedstr. 3

Abgabe ab Freitag, den 16.7.21 bis einschließlich Freitag den 23.07.21 von 9:00Uhr bis 17:00Uhr möglich

AWO-Kleiderkammer

Talstraße

Heute, 16.07.21, bis 15 Uhr

Morgen, 17.07.21, 8-13 Uhr

Geldspenden:

Spendenkonto:

Inhaber: Stadt Eschweiler

Sparkasse Aachen

IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83

Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


16.07.2021 - 09.44 Uhr - Standorte Trinkwasserversorgung

Folgende Standorte sind zurzeit verfügbar:

Dürener Str. 159

Indestr. 4, Parkplatz Arbeitsamt

Aachener Str. Höhe Caritas

Bergrather Str. 33

Markt 6-8

Bitte bringen Sie Abfüllgefäße mit. Laut Auskunft der Regionetz muss das Wasser nicht abgekocht werden.



15.07.2021 - 22.07 Uhr – Containerstandorte zur (Sperrgut-) Entsorgung auf dem Stadtgebiet

Im Laufe des morgigen Vormittages werden auf dem Stadtgebiet 23 Container zur (Sperrgut-) Entsorgung aufgestellt.

In den Plänen sehen Sie die ungefähren Standorte.

Parallel befahren Sperrgutfahrzeuge die betroffenen Gebiete.





15.07.2021 - 20.55 Uhr - Nicht befahrbare Straßen

Folgende Straßen können zum jetzigen Zeitpunkt nicht befahren werden:

- Bergrather Straße

- Martin-Luther-Straße

- Hompeschstraße

- Uferstraße

- Peilsgasse

- Funkengasse

- hintere Moltkestraße (Richtung Talbahnhof)

- Lindenallee

- Indestraße

- Steinstraße

- August-Thyssen-Straße

- Dechant-Deckers-Straße

- Langwahn

- Röthgener Straße

- Südstraße in Fahrtrichtung Kreisverkehr

- Grabenstraße

- Neustraße


15.07.2021 - 20:15 Uhr – Aktuelle Lage

Die allgemeine Lage in Eschweiler entspannt sich zwar, das ganze Ausmaß der Hochwasserkatastrophe wird jedoch jetzt erst sichtbar.

Der Inde-Pegel liegt aktuell bei 2,14 Metern

Immer noch sind viele Straßen im gesamten Stadtgebiet nicht befahrbar, vereinzelte Brücken und Straßen sind noch gesperrt oder werden gesperrt

Die Evakuierung des St. Antonius-Hospitals läuft

Noch immer kommt es zu einer Störung der Wasser- und Stromversorgung in Eschweiler

Weiterhin erhalten unsere Wehr und das THW Unterstützung, zur Zeit durch Kolleg*innen des THW Stade und Bremen, rund 265 Einsatzkräfte aus benachbarten Bundesländern werden gegen Mitternacht erwartet

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, teilt mit, dass die Notdienstpraxis am Krankenhaus bis auf weiteres geschlossen bleiben. Infos gibt es unter 116 117

Auch am morgigen Freitag entfällt die Abfuhr der Restmülltonne (Bezirk 5) und des Sperrmülls

Zurzeit erfolgt die Aufstellung einer Schutt- und Abfallbeseitigung für die Stadt

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Einrichtung von Frischwasserausgabestellen im Stadtgebiet

15.07.2021 - 18.15 Uhr - Brücke Steinstraße gesperrt

Aufgrund Einsturzgefahr ist die Brücke Steinstraße ab sofort für Fußgänger- und den Kfz-Verkehr gesperrt.


15.07.2021 - 17:00 – Stadt Eschweiler richtet Spendenkonto „Hochwasserhilfe 2021“ ein

Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto für durch das Hochwasser Geschädigte eingerichtet.

Spendenkonto:

Inhaber: Stadt Eschweiler

Sparkasse Aachen

IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83

Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.

Herzlichen Dank!

15.07.2021 - 14.50 Uhr – Gerüchte über Öffnung der Talsperren

Zurzeit erreichen uns viele Nachfragen in Hinblick auf ein Gerücht, welches im Internet und in vielen Whatsapp-Gruppen kursiert.

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Dreilägerbachtalsperre können wir bestätigen, dass die Talsperre NICHT weiter geöffnet wird!


15.07.2021 - 14.22 Uhr - Bürgerservice der Stadtverwaltung

Die Eschweiler Stadtverwaltung hat einen temporären telefonischen Bürgerservice für sämtliche Anliegen des Rathauses eingerichtet.

Die Kolleg*innen sind 24/7 unter den folgenden Rufnummern erreichbar :

02403 951732

02403 951734

02403 951741

02403 951765

02403 951781

02403 951783

02403 951769

02403 951785

Bitte nutzen Sie bei Gefahren die Notrufnummer 112


15.07.2021 - 12.33 Uhr - Aktueller Pegelstand

Aktuell liegt der Pegelstand der Inde bei 3,07 Metern, Tendenz sinkend.

Die Pegelstände können Sie übrigens auf der Seite des LANUV NRW abrufen.

http://luadb.lds.nrw.de/LUA/hygon/pegel.php...


15.07.2021 - 11.29 Uhr - Vermittlungsstelle für Menschen die helfen wollen

In vielen Kommunen der StädteRegion Aachen hat der Starkregen der vergangenen Stunden enorme Schäden angerichtet. Aktuell sind schon rund 1.000 Kräfte der Feuerwehren, des THW und der weiteren Hilfsorganisationen im Einsatz. Aber auch viele Menschen in den Kommunen wollen aufgrund der außerordentlichen Schadenslage ihre Hilfe anbieten.

Damit diese Menschen möglichst zielführend eingesetzt werden können und sich zudem nicht in unnötige Gefahren begeben, ist jetzt eine Vermittlungsstelle für Spontanhelferinnen und -helfer eingerichtet worden.

Ab sofort und rund um die Uhr steht das Deutsche Rote Kreuz unter der Hotline: 02405-6039338 oder per Mail: hochwasserhilfe@drk-aachen.de zur Verfügung.

Hier kann dann eine gezielte Vermittlung an die Stellen erfolgen, an denen die Hilfe vor Ort aktuell am meisten benötigt wird.

15.07.2021 - 10.11 Uhr – Wasserversorgung in Eschweiler

Insbesondere im Innenstadtbereich kommt es zurzeit nach Mitteilung der Regionetz bis auf weiteres zu einem Ausfall der Wasserversorgung.

Bitte füllen Sie unbedingt Trinkwasser ab, falls Ihre Wasserversorgung noch nicht gestört ist, da es auch zu einem späteren Zeitpunkt noch zu einem Ausfall kommen kann.

Es kann nicht abgesehen werden, wie lange die Störung andauert!


15.07.2021 - 09.29 Uhr - Wichtige Info zur Notrufnummer 112 und zur Bürgerhotline 8889100

Uns erreichen auch Anfragen über die Messengerfunktion unserer Facebook-Seite.

Dort können wir keine Anfragen oder Informationen darüber, wo Hilfe benötigt wird, welche Ausweichrouten für bestimmte Strecken möglich sind etc. bearbeiten!

Wir haben Verständnis dafür, dass viele Angst um ihr Hab und Gut haben! Es ist eine Ausnahmesituation für uns alle!

Bitte versuchen Sie möglichst ruhig zu bleiben und wenden Sie sich in dringenden Notfällen an die

Notrufnummer 112.

bei wichtigen Fragen an das Bürgertelefon unter der Nummer

02403 8889100


15.07.2021 - 7.46 Uhr – aktuelle Lage

In Eschweiler geht das Wasser noch nicht zurück, der Inde-Pegel steigt weiter und liegt zurzeit bei 3,73 Metern.

Seit der Nacht werden die Kolleg*innen der Feuerwehr durch rund 160 Kräfte aus Coesfeld und Gelsenkirchen unterstützt.

Viele Straßen in der gesamten Stadt sind nicht befahrbar. Die StädteRegion Aachen hat in der vergangenen Nacht den Katastrophenfall für Eschweiler ausgerufen.

Der Krisenstab appelliert weiterhin an die Bevölkerung: Bitte bleiben Sie in den Überschwemmungsgebieten weiterhin in Ihrern Häusern und betreten Sie nicht die Straßen.

Nutzen Sie für Notfälle bitte die Rufnummer der Feuerwehr: 112

Bei wichtigen Anliegen ist unser Bürgertelefon unter 8889100 erreichbar.


15.07.2021 - 00:00 Uhr - aktuelles Update!

Das Meldeaufkommen bei der Feuer- und Rettungswache ist so hoch, dass die Einsätze nur priorisiert abgearbeitet werden können.

Teile des Stadtgebiets und Teile der Innenstadt sind zwischenzeitlich überflutet.

Unser Appell an Sie! Bleiben Sie zuhause und begeben sich in die oberen Etagen! Gehen Sie nicht vor die Türe!


14.07.2021 - 21.43 Uhr - Neue Rufnummer für die Burgerhotline

Auch unsere Bürgerhotline ist aufgrund des Stromausfalls in der Innenstadt ausgefallen.

Eine neue Rufnummer wurde eingerichtet: 02403 8889100!

Wichtig : Notrufe nimmt weiterhin die Feuerwehr unter der Rufnummer 112 entgegen!


14.07.2021 - 20.40 Uhr - Hinweise zu Stromausfällen


Die RegioNetz hat vorsorglich verschiedene Trafostationen abgeschaltet. Deshalb kommt es derzeit in folgenden Straßen zu Stromausfällen:

Grachtstraße

Gutenbergstraße

Grabenstraße

Neustraße

Indestraße

Wollenweberstraße

Johannes-Rau-Platz

Peilsgasse

Uferstraße


14.07.2021 - 19.40 Uhr - Aktuelle Lage

Die dramatische Lage auf dem gesamten Stadtgebiet spitzt sich weiterhin zu! Der Inde-Pegel liegt aktuell bei 3,07 Metern. Auf dem gesamten Stadtgebiet kommt es zu großflächigen Überschwemmungen.

Es ergeht die dringende Bitte, Überschwemmungsgebiete, gesperrte Brücken und Straßen nicht aufzusuchen und die Arbeits- und Einsatzkräfte nicht zu behindern.

Überregionale Hilfe ist angefordert und wird im Laufe des späten Abends in Eschweiler eintreffen.


14.07.2021 - 18.48 Uhr - Sperrung der Straße Langwahn/Ecke Indestraße

Sperrung der Straße Langwahn/Ecke Indestraße


14.07.2021 - 18.30 Uhr - Aktuelle Sperrungen

Aufgrund eines größeren Feuerwehreinsatzes ist die Aachener Straße in Höhe der Schulstraße zurzeit voll gesperrt.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren!

Darüber hinaus sind folgende Straßen gesperrt:

Bergrather Str. ab Martin-Luther-Str.

In den Benden

Auf dem Felde

Phönixstr.

Aachener Str., zwischen Rinkensplatz und Schulstraße

Lindenallee

Steinstraße/Ecke Indestraße

Steinstraße/Ecke Odilienstraße

Brücken: Neu-, Graben- und Bergrather Str.

Fußgängerbrücke Kochsgasse


14.07.2021 - 16.09 Uhr - Bitte an alle Eschweilerinnen und Eschweiler!

Auf dem gesamten Stadtgebiet sind bereits verschiedene Straßen und Brücken gesperrt und nicht mehr passierbar, wie hier in der Franz-Rüth-Straße. Die Lage wird sich voraussichtlich auch in den Nachmittags- und Abendstunden nicht wirklich entspannen.

Viele Verkehrswege sind durch die Wassermassen und auch durch herabstürzende Äste von Bäumen etc. sehr beeinträchtigt. Deshalb bitten wir Sie: bleiben Sie - nach Möglichkeit - zu Hause.


14.07.2021 - 15.42 Uhr - Allgemeine Informationen

Liebe Eschweilerinnen und Eschweiler,

das aktuelle Starkregenereignis hält uns alle – insbesondere die Kräfte der Feuerwehr sowie der Hilfsorganisationen – seit den gestrigen Abendstunden auf Trapp.

Seit den frühen Morgenstunden befindet sich die Feuerwehr der Stadt Eschweiler im Einsatz, es wurde Gesamtwehralarm ausgelöst. Zusätzlich ist – insbesondere für die Stunden, die uns noch bevorstehen – weitere überregionale Hilfe angefordert, da auch die benachbarten Wehren im Dauereinsatz sind und über ihre Stadtgrenzen hinaus unterstützen.

Der sogenannte „Stab außergewöhnliche Ereignisse“ (SAE) der Stadt Eschweiler tagt bereits seit 6 Uhr durchgehend. Ihm gehören, neben Vertretern der Wehrführung, der Wachabteilungsführung, des Ordnungsamtes, des Bürgermeister- und Presseamtes auch die Bürgermeisterin an.

Zahlreiche Straßen und Brücken wurden inzwischen gesperrt, darunter die Brücken Graben-, Neu- und Bergrather Straße sowie die Uferstraße, Bergrather Straße ab Martin-Luther-Straße, In den Benden und Auf dem Felde. Zudem hat das Ordnungsamt eine Bürgerhotline eingerichtet: Bei wichtigen Anliegen erreichen Sie die Kolleg*innen unter 71 551. Für Notrufe steht weiterhin die 112 zur Verfügung!

Der Pegel der Inde liegt aktuell (15.30 Uhr) bei 2,76 Metern – Tendenz weiter steigend.

Bitte seien Sie, auch in den kommenden Stunden, vorsichtig und bleiben Sie, wenn möglich zu Hause.


14.07.2021 - 14:40 Uhr - Sperrung

Auch die Brücke Bergrather Straße wird aus Sicherheitsgründen ab sofort gesperrt!

Bitte seien Sie vorsichtig!


14.07.2021 - 13:30 Uhr - Die Inde steht in der Innenstadt kurz vor dem Überlauf

Zur Zeit sind folgende Straßen gesperrt:

In den Benden

Auf dem Felde

Uferstraße

Brücken Graben- und Neustraße

Bitte seien Sie vorsichtig!


14.07.2021 - 12:30 Uhr - Starkregen in Eschweiler

Die Brücken Neustraße und Grabenstraße werden ab sofort komplett gesperrt!


14.07.2021 - 12.01 Uhr - Sperrung Richtung Stolbe

Danke an die Kolleg*innen der Kupferstadt Stolberg - Rhld. für die Info! Zurzeit ist die Eschweilerstraße (Durchfahrt nach Eschweiler) gesperrt.


14.07.2021 - 11.45 Uhr - Starkregen in Eschweiler: Allgemeine amtliche Hochwasserinformation der Stadt Eschweiler insbesondere für die Anlieger im Bereich der Innenstadt (Uferstraße, Grabenstraße, Neustraße, Englerthstraße)

Aufgrund der aktuellen Wetterlage und den uns bekannten Prognosen ist in den nächsten Stunden mit einem stetigen Anstieg des Wasserstandes an der Inde und somit mit Hochwasser zu rechnen.

Die Stadtverwaltung Eschweiler beobachtet ständig die weitere Wetterlage und Hochwasserentwicklung und wird zusammen mit der Feuerwehr und Polizei die geeigneten Maßnahmen festlegen.

Die Anlieger werden weiterhin und regelmäßig durch Lautsprecherdurchsagen des Ordnungsamtes informiert.

Bitte informieren Sie Ihre Nachbarn.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass die Notrufnummern Tel.: 110 und Tel.: 112 für aktuelle Notfälle frei bleiben müssen. Eine Überlastung der Notrufnummern verhindert unter Umständen die rechtzeitige Hilfeleistung.

Für wichtige Anliegen ist ein Bürgertelefon eingerichtet: Tel. 71 551


14.07.2021 - 11.00 Uhr - Starkregen in Eschweiler: Stadt richtet Bürgertelefon ein

Ab sofort steht ein Bürgertelefon bei dringenden Anliegen zur aktuellen Starkregenlage zur Verfügung. Unter der Rufnummer 02403 71 551 beantworten Ansprechpartner*innen der Stadtverwaltung Ihre Fragen zur aktuellen Lage.

Wichtig : Notrufe nimmt weiterhin die Feuerwehr unter der Rufnummer 112 entgegen!


14.07.2021 - 09.00 Uhr - Starkregen in Eschweiler: Aktuelle Infos

Stab tagt seit dieser Nacht

Seit gestern zieht eine Starkregenfront über die Region und auch über Eschweiler. Die Einsatzkräfte sind bereits seit gestern im Dauereinsatz.

Der „Stab außergewöhnliche Ereignisse“ der Stadt Eschweiler aus Feuerwehr, Ordnungsamt und Bürgermeisterin Nadine Leonhardt bewertet die Lage laufend neu. Die Pegelstände der Inde werden dabei laufend beobachtet, da sie zeitweise bereits einen kritischen Stand erreicht haben. Außerdem werden weitere Maßnahmen zum Hochwasserschutz ergriffen.

Die Kolleg*innen der Feuerwehr beobachten die Pegelstände auch vor Ort, z. B. an der Wasserwiese, in der Innenstadt oder an der Stoltenhoffstraße.

Nach den aktuellen Prognosen soll der Regen auch noch die kommende Nacht andauern.

Wir halten Sie hier in den nächsten Stunden auf dem Laufenden!