Neue Sozialarbeiter*innen - Hilfe für vom Hochwasser betroffene Senioren


Die Stadt Eschweiler bringt zur Bewältigung der Hochwasserereignisse vom Juli 2021 weitere Maßnahmen auf den Weg und hat zur Unterstützung von Betroffenen, insbesondere von Senioren, zwei zusätzliche Sozialarbeiter*innen eingestellt. Mit dieser Initiative möchte die Stadtverwaltung sowohl den Aufarbeitungsweg als auch den persönlichen Wiederaufbau von Hochwassergeschädigten weiter begleiten und eine sichere Anlaufstelle bieten.

Herr M-Obaida Dehna und Frau Parvin Neysari-Tabrizi stehen den Betroffenen bei Antragsstellungen für finanzielle Hilfen, Kontaktaufnahmen zu Verwaltungen und weiteren Beratungsstellen unterstützend zur Seite und suchen Betroffene zu Hause auf.

Darüber hinaus bieten die Sozialarbeiter*innen dienstags und mittwochs jeweils in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr sowie mittwochs zusätzlich von 14:00 bis 17:00 Uhr eine offene Sprechstunde in der Villa Faensen, Marienstraße 7, an.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit der individuellen Terminvereinbarung außerhalb der o.g. Sprechzeiten.

Die Mitarbeiter*innen sind wie folgt erreichbar:

Herr M-Obaida Dehna

Telefon: 0176 11111764

E-Mail: m-obaida.dehna@eschweiler.de


Frau Parvin Neysari-Tabrizi

Telefon: 0176 11115880

E-Mail: parvin.neysari-tabrizi@eschweiler.de