Neue Spielgeräte: Stadt investiert rd. 155.000 Euro


"In diesem Jahr können sich die kleinen Besucherinnen und Besucher der Spielplätze Ardennenstraße, Danziger Straße, Kalvarienbergstraße, Krottshäuser und Anna-Klöcker-Anlage auf neue Spielgeräte freuen", ist Bürgermeisterin Nadine Leonhardt voller Freude über die anstehenden Arbeiten, die bereits gestern auf dem Spielplatz in Kinzweiler begannen.

Hierzu wurde bereits in der Vorwoche das Altgerät auf dem Spielplatz Kalvarienbergstraße abgebaut. In den nächsten Wochen folgen die Spielplätze Krottshäuser, Ardennenstraße und Anna-Klöcker-Anlage, bevor die Maßnahmen ab Mitte August in der Danziger Straße beendet werden. Die jeweiligen Bestandsgeräte werden sukzessive im Vorfeld der Neubaumaßnahmen entfernt.

Die für dieses Jahr ausgeschriebenen Spielgeräte ersetzten Bestandsgeräte, deren Verkehrssicherheit aufgrund ihres Alters nicht mehr aufrechterhalten werden kann.

Neben der Lieferung und Montag der Spielgeräte erhalten die Fallschutzflächen - wo erforderlich - neue Einfassungen und neues Fallschutzmaterial. Hierdurch wird die barrierefreie Erreichbarkeit der Geräte ermöglicht und vereinfacht.

Die neuen Geräte werden bis zur Abnahme jeweils mit einem Bauzaun gesperrt. Nach der Abnahme bzw. der Trocknungszeit des Fundamentbetons werden die Geräte ca. sieben Tage nach der Endmontage für die Kinder freigegeben.

Insgesamt investiert die Stadt Eschweiler ca. 155.000 Euro in die fünf genannten Spielplätze.