Arbeiten im Knotenpunktbereich Jägerspfad


Im Zusammenhang mit der Schließung des Bahnübergangs Jägerspfad werden nunmehr auch die Straßenflächen im näheren Umfeld rückgebaut. Bereits in der kommenden Woche beginnen im Auftrag der Stadt Eschweiler die Arbeiten im Knotenpunktbereich Jägerspfad, Oberdorf. Für diese Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen benötigt. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung erfolgen; eine Umleitung wird in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde ausgeschildert.

Im Anschluss, geplant ab dem 13.09.2021, erfolgen Straßenbauarbeiten dann auf der Nordseite der Bahnstrecke in der Burgstraße. Die Arbeiten dort, die unter halbseitiger Sperrung der Straße erfolgen müssen, werden bis Ende Oktober andauern.