„DritterStern“ für das Projekt „Change Factory“ auf dem Drieschplatz


Wo einst Handwerkstradition zu Hause war, treibt nun Innovation die Ressourcenwende voran: Auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes am Drieschplatz soll die "Change Factory Eschweiler" entstehen.

„Change Factory“ bedeutet übersetzt so viel wie „Veränderungsfabrik“. So prägten auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen Areal Fleischwaren das Tagwerk, nun soll hier ein Gewerbekomplex entstehen. Seine Bauweise schont Ressourcen, in seinem Inneren entstehen flexibel nutzbare Büros, Werkstätten, Labors, Veranstaltungsräume – und mit ihnen auch neue Arbeitsplätze. Auch Schulen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen sollen künftig ein- und ausgehen.

Das Projektvorhaben erreichte in der vergangenen Woche bei der Aufsichtsratssitzung der Zukunftsagentur Rheinisches Revier den sog. "Dritten Stern". Damit ist der Förderzugang identifiziert und der Start rückt in greifbare Nähe!