ÖPNV – Neues vom AVV

Klimafreundlich unterwegs im Dreiländereck

Bushof Eschweiler


Verbesserungen im Eschweiler ÖPNV zum Fahrplanwechsel

Zum 15. Dezember werden im AVV-Gebiet Neuerungen im Fahrplan gültig. Daraus ergeben sich auch für die Eschweiler Bürgerinnen und Bürger neue Vorteile.

Auf der Linie des RegionalExpress RE 9 können Fahrgäste nun künftig auch a Wochenende eine zusätzliche Abendfahrt um 21:47 Uhr ab Köln nach Aachen bzw. Eschweiler nutzen.

Nicht nur werktags, sondern zusätzlich auch an Samstagen fahren die Züge der RB 20 (euregiobahn) im 30-Minuten-Takt bis 20 Uhr nach Stolberg-Altstadt und Weisweiler. Außerdem wird montags bis freitags die Frühfahrt (5:36 Uhr) nach Langerwehe bis Düren verlängert und eine neue Frühfahrt (5:21 Uhr) von Düren nach Eschweiler-Weisweiler eingeführt. Daraus resultieren neue Anschlussverbindungen und Fahrbeziehungen für Eschweilerinnen und Eschweiler.

Weitere Infos:

  • avvconnect – Die neue Mobilitäts-App

    Seit Oktober 2019 können Sie sich die neue Version der AVV-App herunterladen. Als praktischer und mobiler Reiseplaner eröffnet Ihnen avvconnetct durch die neuen multimodalen Auskunftsmöglichkeiten (= Verkehrsmittelkombination) eine ganz neue Dimension der intelligenten Verkehrsvernetzung.

    Im Handumdrehen ermöglicht die App den Zugang zu multimodaler Mobilität in dem Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes – zu Bus & Bahn, Fahrrad und PKW, Car- und Bike-Sharing oder allen im Mix.

    • Echtzeitrouting: Anzeige alternativer Fahrtmöglichkeiten bei Verspätungen
    • Pendler- und Verbindungsarlarm: Informiert per Push-Nachricht bei Verspätungen oder Störungen für ein festgelegte Verbindung oder Zeitraum
    • Live-Map: Verfolgung von Bussen und Bahnen
  • Tarifanpassungen: 24-Stunden-Tickets kommen!

    Sowohl Tages- als auch Minigruppen-Tickets werden im neuen Jahr 24 Stunden lang gültig. Auch Kunden mit Fahrrad profitieren von der Vereinfachung des Tarifsystems im Gebiet des Aachener Verkehrsverbundes.

    Gute Nachricht für alle Eschweiler Ausflügler und Gelegenheitskunden: Alleine oder zu fünft sind Sie ab dem 01.01.2020 flexibel mit 24-Stunden-Tickets unterwegs. So gilt das jeweilige Ticket ab dem Zeitpunkt des Entwertens für 24 Stunden. Außerdem entfällt beim Minigruppen-Ticket, dem Pendant für 5 Personen, montags bis freitags die Beschränkung der Nutzung vor 9 Uhr. Der Name des Minigruppentickets ändert sich zu „24-Stunden-Ticket 5 Personen“. Analog wird das Fahrrad-Tages-Ticket AVV der Einfachheit halber zum „24-Stunden-Ticket Fahrrad“.

  • Azubi-ABO

    In Anspruch nehmen können das günstige Ticket-Angebot auch Teilnehmer von Bundesfreiwilligendienst (BuFD), Freiwilligem sozialen Jahr (FSJ), und Freiwilligem Ökologischem Jahr (FÖJ). Außerdem gilt das Ticket nicht nur für den Weg zur Ausbildung, sondern kann auch für Fahrten in der Freizeit genutzt werden – und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Neu sind auch die attraktiven Mitnahmereglungen: Nutzer eines Azubi-ABOs können von montags bis freitags ab 19 Uhr und an Wochenenden und Feiertage ganztägig eine weitere Person sowie bis zu drei weiteren Kindern (bis einschließlich 14 Jahre) kostenlos mitnehmen. Eine Ausweitung des ABOs, z.B. nach Köln, ist problemlos und kostengünstig möglich.

  •  Azubi-Ticket

    Ebenfalls neu ist Azubi-Ticket. Auch dieses ist verbundweit gültig und beinhaltet die gleichen attraktiven Mitnahmeregelungen. Es kostet 72 € pro Monat und eignet sich für alle, die kein Abo abschließen wollen.

  • Ausweitung des NRW Tarifs

    Eine weitere Neuerung zur Förderung der nachhaltigen Mobilität im Dreiländereck ist die Ausweitung des NRW Tarifs bis zu den niederländischen Kommunen Landgraaf, Kerkrade und Heerlen. Seit 2018 können Reisende auch Pauschalpreis-Tickets für Fahrten in diese Orte nutzen. Das beliebte SchönerTagTicket NRW und das SchöneFahrtTicket zählen genauso dazu wie das SchöneFerienTicket, das FahrradTagesTicket und das EInfachWeiterTicket. Von dieser Regelung ausgenommen ist lediglich das Semester-Ticket NRW, das keine Gültigkeit für Grenzüberschreitende Fahrten besitzt.


Talbahnhof
Talbahnhof Eschweiler