Eschweiler Baumesse am 08.11.2019

Klimaschutz und Nachhaltigkeit beim Hausbau

Eschweiler ist ein attraktiver und gefragter Wohnstandort in der Region. Der Bauboom scheint auf Grund der langanhaltenden Niedrigzinsphase nicht abreißen zu wollen. Die Stadt wird in den nächsten Jahren zahlreiche Baugebiete ausweisen und damit viele attraktive Baugrundstücke für die Schaffung von Wohnraum anbieten können.

Neben der Wirtschaftlichkeit werden aber auch die ökologischen Anforderungen an das Bauen in Zeiten des Klimawandels, der Energiewende und begrenzter Baustoffressourcen immer wichtiger. Die Stadt zeigt mit ihren Faktor X Siedlungen „Neue Höfe Dürwiß“ und „Westlich Vöckelsberg“, wie das Bauen von Wohngebäuden nachhaltiger gestaltet werden kann, ohne die Baukosten dabei zu steigern und auf Qualitätsstandards zu verzichten.

Um die zukünftigen Bauherren der Faktor X Siedlungen im Rheinischen Revier aber auch alle anderen Bauherren bei ihren Planungen praxisnah zu unterstützen und Möglichkeiten einer alternativen Bauweise aufzuzeigen, möchte die Stadt im Rahmen einer Baumesse verschiedene Angebote der Information und Beratung rund um das Thema „Klimafreundliches und nachhaltiges Bauen“ anbieten.

Handwerksbetriebe, Architekten, Baufirmen, Banken und Dienstleister werden sich und ihre alternativen, ressourcen- und klimaschonenden Bauprodukte und Dienstleistungen präsentieren. 
Interessierte Aussteller können sich noch bis zum 04.11.19 bei Herrn Büttgen oder Frau Schulz anmelden. Die Teilnahme an der Messe ist übrigens kostenlos.

Parallel zur Ausstellung wird es ein Rahmenprogramm mit Vorträgen geben zu folgenden Themen:

-          Nachhaltiges Bauen mit Faktor X

-          Eigener Sonnenstrom vom Dach – Fördermodelle der Zukunft

-          Staatliche Förderung bei Neu- und Umbau

-          Gründächer und Fassaden gestalten und pflegen


Kontakt:


Plakat der Baumesse