Banner Geschichtsverein.jpg

Eschweiler Geschichtsverein

lebendige Stadtgeschichte

Postkarte Cafe Willms
Café Willms, später Kleifges, Marktstr. 1

Der Eschweiler Geschichtsverein wurde 1974 gegründet und entwickelte sich zum größten kulturpflegenden  Verein der Stadt. Er bietet in seinem Jahresprogramm ein - und mehrtägige Fahrten und Studienreisen an, wie auch in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Vorträge zur Heimat- und Regionalgeschichte.

12 Arbeitskreise mit unterschiedlichen Schwerpunkten treffen sich regelmäßig zur Erforschung der Stadtgeschichte, Pflege der Eschweiler Mundart und zur Familienforschung. Neben zahlreichen Veröffentlichungen (Stadtteilbücher, Heimatkalender, Mundart-CDs u.a.) gibt der Geschichtsverein eine Schriftenreihe heraus, die bisher in 29 Folgen erschienen ist.

Im Rathaus der Stadt ist das umfangreiche, heimatgeschichtliche Archiv des Vereins untergebracht, das dienstags von 9.00 bis 11.00 Uhr und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet ist. Der Geschichtsverein bietet auch Stadtführungen an.


Buch verschwunde Straßen
Publikation des Eschweiler Geschichtsvereins


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.