Elektronikschrott

Elektrogeräte, die mit Strom, Akkus, Batterien oder Solarenergie betrieben werden (wie z.B. Fernseher, Monitore, PCs, Radiogeräte, Kühlschränke, E-Herde, Bügeleisen, Fön, Lockenstab, Elektrorasierer, Taschenrechner, Energiesparlampen usw.) dürfen nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen getrennt eingesammelt werden.

Beim ELC Entsorgungs- und Logistikcenter Warden (Mariadorfer Str. 2) wurde eine Sammelstelle eingerichtet, an der alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eschweiler kostenlos ihren gesamten E-Schrott abgeben können. Die Öffnungszeiten der Sammelstelle sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr und am Samstag von 8.00 bis 16.00 Uhr.

Natürlich werden alle ausgedienten großen Elektrogeräte (Kühlschrank, Waschmaschine, Fernseher usw.) nach vorheriger Anmeldung über die Hotline (Tel. 02403/71652) auch bequem über die Sperrmüllsammlung entsorgt. Zusätzlich werden Elektrokleingeräte (Fön, Rasierapparat, Handys, Energiesparlampen usw.) am Schadstoffmobil angenommen. Bei der Abgabe am Schadstoffmobil ist darauf zu achten, dass die Kleingeräte nicht größer als 30 cm sein dürfen.

Haben Sie weitere Fragen zum Elektro- und Elektronikschrottgesetz oder möchten Sie näheres zum Rücknahme- und Abholsystem in Eschweiler erfahren? Rufen Sie uns an: Abfallwirtschaftsabteilung, Tel. 02403/71300 oder AWA-Abfallphon, 02403/8 76 63 53.